Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

17. Februar 2010 | Gemeinderat, Direktionen

Kurznachrichten des Gemeinderats

Martin Schneider wird Leiter der städtischen Strassenreinigung

Der Gemeinderat hat Martin Schneider, geb. 1972, zum Leiter Strassenreinigung im Tiefbauamt ernannt. Martin Schneider tritt sein neues Amt am 1. März 2010 als Nachfolger von Roland Beyeler an.

Kredit für unterirdische Hauskehricht-Sammelstellen im Acherli

Der Gemeinderat hat einen Kredit von 158’000 Franken für den Bau von zwei unterirdischen Hauskehricht-Sammelstellen in der Überbauung Acherli genehmigt. An zwei Standorten sind Container für Hauskehricht und Papier/Karton vorgesehen. Die Sammelbehälter sind wie bei Quartierentsorgungsstellen unterirdisch angelegt, sichtbar sind lediglich die Einwurfsäulen. Unterflur Container sind ästhetischer als die konventionellen oberirdischen Container. Dank der Unterflurtechnik ist zudem die Lärm- und Geruchsbelästigung der Anwohnenden gering. Die Sammelstellen werden im Jahr 2010 erstellt. Bis heute wurden in den Überbauungen Weissenstein / Neumatt und Brünnen Nord unterirdische Hauskehricht-Sammelstellen realisiert. Weitere solche Sammelstellen sind für die Überbauung Baumgraten Ost und die Siedlung Stöckacker Süd geplant.

Beschleunigtes Baubewilligungsverfahren definitiv eingeführt

Der Gemeinderat hat beschlossen, das beschleunigte Baubewilligungsverfahren definitiv einzuführen. Damit schafft er optimale Bedingungen, um die Wohnbautätigkeit, die in den letzten Jahren das Bevölkerungswachstum in der Stadt Bern stark begünstigt hat, weiter zu intensivieren. In seinen Legislaturrichtlinien 2009-2012 hat sich der Gemeinderat zum Ziel gesetzt, in den nächsten Jahren Wohn- und Lebensraum für insgesamt 135 000 Menschen zu bieten. Mit den im beschleunigten Baubewilligungsverfahren vorgesehenen Massnahmen soll dies ermöglicht werden. Sie erlauben einerseits, dass der Stadtpräsident, ein sogenanntes prioritäres Verfahren für Baugesuche von grossem öffentlichem Interesse anordnen kann. Andererseits garantiert ein neu eingesetztes Baubewilligungsteam unter der Leitung des Bauinspektorats eine bessere Koordination der Verfahren. Die Massnahmen haben sich in den letzten zwei Jahren bewährt, in denen die Verordnung versuchsweise in Kraft gesetzt war.

 

Informationsdienst der Stadt Bern

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile