Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

5. Mai 2010 | Gemeinderat, Direktionen

Kreditaufstockung für die Aussenraumgestaltung WankdorfCity

Für Abbrucharbeiten und die Altlastenentsorgung im zukünftigen Stadtquartier WankdorfCity haben die Stimmberechtigten im Jahr 2005 einem Kredit von 20,8 Millionen Franken zugestimmt. Für die Gestaltung des Aussenraums und für Erschliessungsarbeiten beantragt der Gemeinderat dem Stadtrat, den ursprünglichen Kredit nun um 25,64 Millionen Franken aufzustocken. Die Stimmberechtigten können voraussichtlich am 26. September 2010 über das Ge-schäft abstimmen.

Auf dem Gebiet des ehemaligen städtischen Schlachthofes im Nordwesten der Stadt Bern, das sich im Eigentum des Fonds für Boden- und Wohnbaupolitik befindet, entsteht in den nächsten Jahren das neue Dienstleistungs- und Geschäftsquartier WankdorfCity. Die Stimmberechtigten haben hierzu am 25. September 2005 der Abgabe des Landes im Baurecht und einem ersten Investitionskredit von 20,8 Millionen Franken für Abbruch- und Altlastensanierungsarbeiten zugestimmt. Für die Erschliessung des Geländes und die Gestaltung des öffentlichen Aussenraums beantragt der Gemeinderat dem Stadtrat zuhanden der Stimmberechtigten nun eine Aufstockung des ursprünglichen Kredits um 25,64 Millionen Franken auf total 46,44 Millionen Franken. Dass für den Aussenraum und den Strassenbau im WankdorfCity zusätzliche Mittel nötig sein würden, wurde bereits in der Abstimmungsbotschaft vom September 2005 angekündigt. Zu diesem Zeitpunkt konnten die Investitionskosten jedoch noch nicht beziffert werden.

Angemessene Rendite und städtebauliche Qualität

Der Gemeinderat ist überzeugt, dass sich die hohen Investitionen durch den Fonds für Boden- und Wohnbaupolitik rechnen werden. Den Ausgaben stehen für die 80-jährige Dauer des Baurechts gute Erträge aus Baurechtszinsen gegenüber und dem Geschäft kann damit eine hohe Wirtschaftlichkeit attestiert werden. Das Geld wird zudem für die Realisierung einer städtebaulichen Vision verwendet, die für WankdorfCity die Schaffung einer einheitlichen Identität von hoher städtebaulicher Qualität vorsieht. Diesem Ziel dient die vorgesehene Gestaltung des Aussenraumes, welche sich am Siegerprojekt eines im Jahr 2009 durchgeführten Studienauftrages orientiert.

 

Downloads

Downloads
Titel Bearbeitet Grösse
Datei PDF documentVortrag des Gemeinderats (68.0 KB) 05.05.2010 64.4 KB

Informationsdienst der Stadt Bern

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile