Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

12. Juli 2010 | Gemeinderat, Direktionen

1.August-Feier: Attraktives Festprogramm für Bernerinnen und Berner

Feuerwerk auf dem Gurten, offene Türen im Bundeshaus, Kinderprogramm auf der Münsterplattform, Konzerte und offizielle Feier auf dem Münsterplatz oder Lichtermeer auf dem Bundesplatz: In der Bundesstadt ist rund um den 1. August einiges los.

Die Hauptstadt feiert den Nationalfeiertag. Auch dieses Jahr wird den Besucherinnen und -besuchern wiederum ein reichhaltiges und attraktives Festprogramm geboten. Hier ein Überblick über die wichtigsten Angebote und Veranstaltungen:

Offene Türen im Bundeshaus

Das Parlamentsgebäude öffnet am Samstag, 31. Juli, und Sonntag, 1. August, jeweils von 9.00 bis 16.00 Uhr seine Türen. Zu besichtigen sind der National- und Ständeratssaal, die Kuppelhalle sowie die Wandelhalle. Am 1. August um 11 Uhr stellen sich Nationalratspräsidentin Pascale Bruderer Wyss und Ständeratspräsidentin Erika Forster-Vannini im Nationalratssaal den Fragen des Publikums. Mit Wartezeiten ist zu rechnen.

Neue Aktivitäten in der Innenstadt und grosses Kinderprogramm

Die Feierlichkeiten wurden dieses Jahr deutlich ausgebaut. Um 11.30 Uhr findet beispielsweise im Münster die Jodlerpredigt statt. Bern Tourismus bietet um 10.30/11.30/17.30 und 18.30 Uhr Führungen durch den Zytgloggeturm an. Zwischen 15.00 und 18.00 Uhr fahren ab Schwellenmätteli die Boote des Pontonierfahrvereins Rundfahrten zum Botanischen Garten. Und von 16.00 bis 20.00 Uhr verwandelt sich die Münsterplattform zum Kinderparadies. Die Kinder können Lampions basteln, sich schminken lassen, Minigolf spielen, Ballone steigen lassen oder an Spieltischen Wettkämpfe austragen.

Konzerte

Zum ersten Mal finden fünf Konzerte auf dem Münsterplatz statt:

17.00 Uhr        Musikkorps der Heilsarmee Bern

17.30 Uhr        Fraktionszwang

18.30 Uhr        Lily Yellow

19.30 Uhr        The Gamebois

20.15 Uhr        Greis

Farbenfroher Lampionumzug zur offiziellen Feier

Leuchtende Kinderaugen und farbige Lampions gibts beim Lampionumzug zu sehen. Begleitet vom Musikkorps der Heilsarmee Bern startet der Umzug um 21.00 Uhr am BärenPark und endet um 21.30 Uhr auf dem Münsterplatz, wo die offizielle Feier der Stadt Bern mit der Ansprache von Stadtratspräsident Urs Frieden stattfindet. Ab 14.00 Uhr bis 24.00 Uhr wird eine Festwirtschaft betrieben. Bei schlechtem Wetter findet die Ansprache im Münster statt.

Höhenfeuer auf dem Gurten

Beim Ostsignal wird mit einsetzender Dämmerung ab ca. 21.30 Uhr das traditionelle Gurtenhöhenfeuer entzündet. Für das leibliche Wohl sorgt ab 18.00 Uhr eine mit Musik betriebene Festwirtschaft auf dem Gurten.

Lichtermeer auf dem Bundesplatz

Procap, die grösste Schweizer Selbsthilfeorganisation von Menschen mit Behinderung, verwandelt den Bundesplatz in ein Lichtermeer. Die Lichter können am 1. August ab 20.00 Uhr aufgestellt werden. Um 22.00 Uhr erstrahlt dann der Bundesplatz im Glanz von Tausenden von farbigen Lichtern. Die Lichter sind für 5 Franken bei den Vorverkaufsstellen Valiant am Bundesplatz, Warenhaus Loeb, Bahnhof Apotheke, Bio-Supermarkt Vatter und im Tourist Center im Bahnhof erhältlich. Am 1. August werden die Lichter direkt auf dem Bundesplatz verkauft. Der Erlös aus dem Lichterverkauf kommt den Procap-Treffpunkten für behinderte Menschen im Kanton Bern zugute. Mehr Informationen zum Vorverkauf oder über Procap unter www.procap.ch.

Feuerwerk auf dem Gurten

Um 22.30 Uhr startet ein weiterer Höhepunkt der 1. August-Feierlichkeiten: Auf dem Gurten wird ein prächtiges Feuerwerk gezündet. Zeitgleich wird Energy Bern auf 101.7 MHz die auf das Feuerwerk abgestimmte Begleitmusik über den Äther schicken. Das Feuerwerk erhellt während rund 30 Minuten den Berner Himmel. Die sechs Feuerwerksbilder dauern zwischen drei und vier Minuten und werden durch private Sponsoren wie Bellevue Palace, Casino Restaurants Bern, Burgergemeinde Bern, Bank EEK, Migros, KnallFred sowie Gönner ermöglicht. In Zusammenarbeit mit dem Feuerwerksspezialisten Toni Bussmann sowie den Experten der Feuerwehr und den Gemeindebehörden Köniz wurde das Projekt sorgfältig geplant. Es bestehen hohe Sicherheitsanforderungen, welche minuziös festgelegt sind.

Die schönsten Aussichtspunkte

Zu den besten Aussichtspunkten gehören die Münsterplattform, die Monbijoubrücke, die Nydeggbrücke, die Kirchenfeldbrücke, der Aargauerstalden, der Rosengarten und die Bundeshausterrasse. Auch das Gurtengelände wird durch eine Soundanlage professionell beschallt. So wird das Feuerwerk zu einem optischen und akustischen Genuss.

Feiern im Quartier

In Bümpliz/Bethlehem, Oberbottigen, Wittigkofen, Merzenacker und in der Schosshalde finden von Leisten organisierte 1.August-Feiern statt. Nähere Angaben unter: www.bern.ch/bundesfeier

Öffentlicher Verkehr

Die Veranstaltungen sind mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar. Die letzte Fahrt der Gurtenbahn ist am Montagmorgen früh um 00.40 Uhr. Das letzte Tram Richtung Stadt fährt um 0.03 Uhr.

Aktion Subers Bärn – zäme geits!

Mit Blick auf die Sensibilisierungskampagne der Stadt Bern wird die Bevölkerung aufgerufen, den Abfall nicht einfach liegen zu lassen, sondern in den bereitgestellten Abfallbehältnissen zu entsorgen.

 

Downloads

Downloads
Titel Bearbeitet Grösse
Datei PDF documentProgramm Nationalfeiertag (812 KB) 12.07.2010 812.9 KB

Stadtkanzlei

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile