Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

9. Juli 2010 | Gemeinderat, Direktionen

Bern fiebert mit der holländischen Fussballnationalmannschaft

Am Sonntagabend ist es soweit: In Johannesburg messen sich mit Holland und Spanien die besten Fussballteams der Welt im Kampf um die begehrte Weltmeistertrophäe. Die Stadt Bern fiebert mit den Holländern mit und publiziert als Zeichen ihrer Verbundenheit mit Holland am Samstag in der grössten hollän-dischen Tageszeitung ein Unterstützungsinserat.

Unvergessen sind die Erinnerungen an die beeindruckenden Auftritte der holländischen Fussballnationalmannschaft im Stade de Suisse und der friedlichen Oranje-Fans, die Berns Gassen in leuchtendes Orange tauchten. An der EURO 2008 in der Schweiz und Österreich reichte es leider nicht für den Titel – umso grösser ist die Freude, dass Holland es jetzt, zwei Jahre später in Südafrika, in den Final geschafft hat. Die Stadt Bern steht voll hinter der „Elftal“ und drückt den Oranjes für den Final die Daumen.

Als Ausdruck ihrer guten Beziehungen, die sich in den letzten zwei Jahren seit der EURO noch vertieft haben, schalten Stadt und Kanton Bern in der grössten holländischen Tageszeitung „De Telegraaf“ am Samstag ein Inserat mit folgendem Text: „Auch jetzt ist Holland wieder Berns Favorit. An der Euro 08 hat’s trotz fantastischer Spiele in Bern leider nicht geklappt mit dem Titel. Umso mehr drücken wir Bernerinnen und Berner Euch jetzt wieder all unsere Daumen und freuen uns auf eine weitere Oranje-Party in der Schweizer Hauptstadt. “

So will die Stadt Bern den Holländern ihre Unterstützung für die „Elftal“ kund tun. An den Kosten für die Inserat-Aktion beteiligen sich Stadt und Kanton Bern, Gastro und Hotellerie Bern, Bern Tourismus sowie das Stade de Suisse.

 

Downloads

Downloads
Titel Bearbeitet Grösse
Datei PDF documentInserat (4.45 MB) 09.07.2010 4.5 MB

Präsidialdirektion

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile