Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

6. August 2010 | Gemeinderat, Direktionen

Kita-Neueröffnung: Kindertagesstätte für das neue Brünnenquartier

In einer Wohnung mitten im neuen Quartier Brünnen eröffnet das Jugendamt der Stadt Bern am 9. August 2010 eine Kindertagesstätte. Sie ist für Kinder im Alter von 3 Monaten bis 5 Jahre. In den nächsten Jahren sollen in Brünnen im Herrenhaus im Brünnenpark weitere Tagesbetreuungsplätze entstehen.

Die neue Kindertagesstätte (Kita) wird als Aussengruppe der bestehenden Tagesstätte Brünnen geführt und bietet 11 Plätze für Kleinkinder an. Da die meisten Plätze teilzeitlich belegt werden, stehen diese rund 18 Kindern zur Verfügung. Die neuen Betreuungsplätze entsprechen einem grossen Bedürfnis und sind bereits weitgehend belegt.

Kitas als wichtiger Standortfaktor

In Brünnen entstehen in den nächsten Jahren rund 890 Wohnungen und damit Wohnraum für rund 2’600 Menschen. Tagesstätten gehören heute zur Ausstattung eines urbanen Quartiers und erhöhen die Attraktivität für Familien. Sie sind ein wichtiger Standortfaktor. Berufstätige Mütter und Väter bevorzugen Gemeinden, in denen sie geeignete Betreuungsplätze für ihre Kinder finden. Die Stadt Bern hat in den vergangenen Jahren die familienergänzende Tagesbetreuung stark ausgebaut. Der Erfolg dieses Ausbaus zeigt sich auch darin, dass die Zahl der Vorschulkinder in der Stadt Bern seit einigen Jahren wieder steigt.

Weitere Plätze im Herrenhaus geplant

In Brünnen werden in den nächsten Jahren weitere Tagesbetreuungsplätze entstehen. Das historisch wertvolle Herrenhaus im Brünnenpark wird in den nächsten Jahren saniert und anschliessend als Tagesstätte mit insgesamt 70 Plätzen für rund 120 Kinder genutzt. Die neue Tagesstätte im Herrenhaus wird damit platzmässig die grösste Kinderbetreuungseinrichtung in der Stadt Bern. Sie wird Platz bieten für die Tagesstätte Brünnen, die bereits heute in Teilen des Herrenhauses untergebracht ist. Zudem wird die Kita Gäbelbach, die sich zurzeit in einem Provisorium in den ehemaligen Schulpavillons am Rande des Brünnenparks befindet, ins Herrenhaus einziehen. Dazu kommen neu geschaffene Plätze für Kinder der Einwohnerinnen und Einwohner des Brünnenquartiers.

 

Downloads

Downloads
Titel Bearbeitet Grösse
Datei PDF documentReferat E. Olibet (17 KB) 06.08.2010 17.0 KB
Datei PDF documentReferat J. Haeberli (21 KB) 06.08.2010 20.8 KB
Datei PDF documentReferat M. Steffen (19 KB) 06.08.2010 18.5 KB

Direktion für Bildung, Soziales und Sport

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile