Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

9. September 2010 | Gemeinderat, Direktionen

Nächtliche Arbeiten im Gebiet Weichendreieck Zytglogge

Im Bereich Theaterplatz – Weichendreieck Zytglogge – Kornhausplatz wird in der kommenden Woche der Zustand der Entwässerungsanlagen erhoben. Weil die Leitungen teilweise unterhalb der Gleisanlagen liegen, müssen die Arbeiten ausserhalb der Trambetriebszeiten in den beiden Nächten von Montag, 13. September bis Mittwoch, 15. September 2010 ausgeführt werden. In gleichen Zeitraum wird der Stadtbach so umgeleitet, dass er im Bereich Marktgasse – Kramgasse – Gerechtigkeitsgasse kein Wasser führt.

Im Rahmen der wiederkehrenden Inspektion der Kanalanlagen der Stadt Bern sind in der kommenden Woche im Gebiet Theaterplatz – Kornhausplatz – Weichendreieck Zytglogge Arbeiten geplant. Damit die Zustände erhoben werden können, werden die Entwässerungsanlagen zuerst gereinigt und dann mittels Kanalfernsehaufnahmen in-spiziert. Weil die Leitungen im Bereich Weichendreieck nicht zu Trambetriebszeiten gereinigt und inspiziert werden können, müssen die Arbeiten in den folgenden Nächten ausgeführt werden:

  • Montag, 13. September auf Dienstag, 14.September 2010: Mitternacht bis 5 Uhr
  • Dienstag, 14. September auf Mittwoch, 15.September 2010: 1 Uhr bis 5 Uhr

In der ersten Nacht beginnen die Vorbereitungsarbeiten ausserhalb des Gleis- und Strassenbereichs bereits um Mitternacht. Blaulichtorganisationen und Taxis können während der Bauarbeiten das Gebiet jederzeit ohne Behinderungen passieren. Durch die Spül- und Kanalfernsehfahrzeuge kann es in der unmittelbaren Umgebung zu Lärmbelästigungen kommen.

Die Kanalarbeiten erfordern zudem, dass der Stadtbach von Montag, 13. September, 15 Uhr, bis Mittwoch, 15. September, 9 Uhr, oberhalb der Marktgasse umgeleitet wird. In dieser Zeit wird der Stadtbach daher im Bereich Marktgasse, Kramgasse und Ge-rechtigkeitsgasse kein Wasser führen.

Bei schlechtem Wetter müssen die Arbeiten um eine Woche verschoben werden.

 

Direktion für Tiefbau, Verkehr und Stadtgrün

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile