Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

25. Mai 2011 | Gemeinderat, Direktionen

Prix Egalité für Kompetenzzentrum Schlossmatt in Bern

Das Kompetenzzentrum Jugend und Familie Schlossmatt in Bern erhält den Prix Egalité. Dieser Preis wird vom Kaufmännischen Verband Schweiz (KV) jährlich an Verwaltungen und Unternehmen verliehen, die sich in Sachen Gleichstellung auszeichnen. Die Schlossmatt wird vom Jugendamt der Stadt Bern betrieben und bietet 54 Wohnplätze für Kinder und Jugendliche.

Das Kompetenzzentrum Jugend und Familie Schlossmatt gewinnt den mit 1000 Franken dotierten Prix Egalité in der Kategorie Nonprofit-Organisationen. In der Arbeit mit Jugendlichen habe Geschlechtersensibilität eine grosse Bedeutung, heisst es in der Begründung der Jury. Dem Kompetenzzentrum Schlossmatt in Bern sei es gelungen, das Thema Geschlechtersensibilität nicht nur in Leitbildern festzuhalten, sondern es in die alltägliche pädagogische Arbeit mit Jugendlichen zu integrieren. Die Jury hebt zudem hervor, dass die Mitarbeitenden betreffend Gleichstellung geschult und regelmässig weitergebildet werden und dass zum Beispiel Familienarbeit bei der Festlegung des Anfangslohns berücksichtigt wird.

Rollenbilder hinterfragen

Das Kompetenzzentrum Schlossmatt unterstützt Kinder, Jugendliche und Familien in Notlagen und Belastungssituationen. Es führt dazu sechs Wohngruppen und bietet Familienbegleitung zu Hause an. Die Mitarbeitenden in der Schlossmatt beachten die unterschiedlichen Lebenssituationen von Mädchen und Buben. Diese werden wiederum angeregt, einseitige Frauen- und Männerbilder zu hinterfragen und partnerschaftliche Frauen- und Männerbilder zu entwickeln.

 

Direktion für Bildung, Soziales und Sport

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile