Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

8. Juli 2011 | Gemeinderat, Direktionen

Frühschwimmen in Berner Hallenbädern

Ab 15. August 2011 stehen den Bernerinnen und Bernern wieder drei Hallenbäder zur Verfügung: die Hallenbäder Weyermannshaus, Wyler und Hirschengraben. Neue Belegungspläne, angepasste Öffnungszeiten und Frühschwimmen von 6 bis 8 Uhr sollen die Situation für Wassersportlerinnen und Wassersportler in den Hallenbädern verbessern.

In Bern ist Wasser in Hallenbädern ein knappes Gut. Vor allem in den letzten zwölf Monaten gab es – verstärkt durch den Umbau des Hallenbads Weyermannshaus – immer wieder Engpässe. Seit dem 4. Juli ist das Hallenbad Weyermannshaus frisch saniert und wieder offen. Vom 2. bis 23. Juli steht die Revision des Hallenbads Wyler und vom 24. Juli bis 14. August die Revision des Hallenbads Hirschengraben an. Auf Beginn des neuen Schuljahres am Montag, 15. August 2011, gelten dann in allen drei Berner Hallenbädern angepasste Öffnungszeiten und die neuen Belegungspläne. Sie sollen dafür sorgen, dass Bevölkerung, Vereine und kommerzielle Anbieter das Wasser künftig länger nutzen können.

Frühschwimmen für Alle

Schon von 6 bis 8 Uhr morgens können Bernerinnen und Berner auf sechs Bahnen schwimmen: Zwei Bahnen sind im Hallenbad Wyler fürs Frühschwimmen reserviert und alle vier Bahnen im Hallenbad Hirschengraben. Das Hallenbad Weyermannshaus ist frühmorgens meist für Vereinstrainings reserviert und öffnet um 8 Uhr für die Öffentlichkeit. Das Wylerbad hat während der Woche jeweils bis 21 Uhr geöffnet, womit auch Abendsportlerinnen und -sportler auf ihre Rechnung kommen.

Regelmässige, einheitliche Öffnungszeiten

Bei den neuen Belegungsplänen wurde darauf geachtet, dass die einzelnen Hallenbäder regelmässige und einheitliche Öffnungszeiten haben. Weiter wurde Wert darauf gelegt, dass – wer arbeitet – am Morgen, Mittag und Abend die Möglichkeit zum Schwimmen hat. Für alle andern empfiehlt sich die Zeit von 8 bis 9 Uhr oder später.

Reserviert fürs Schulschwimmen

Am Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag sind die drei Hallenbäder von 14 bis 15.30 Uhr für den obligatorischen Schulschwimmunterricht reserviert. Die Schulen belegen während dieser Zeit die Bahnen am Rand. Für das öffentliche Schwimmen stehen dann nur eine (Hallenbad Hirschengraben) respektive zwei Bahnen (Hallenbäder Weyermannshaus und Wyler) zur Verfügung.

 

Downloads

Downloads
Titel Bearbeitet Grösse
Datei PDF documentFlyer Hallenbäder der Stadt Bern (690 KB) 08.07.2011 690.2 KB

Direktion für Bildung, Soziales und Sport

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile