Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

3. August 2011 | Gemeinderat, Direktionen

Berner Brücken werden inspiziert

Ab kommendem Montag führt das Tiefbauamt während zirka zwei Wochen die Hauptinspektionen an der Kornhaus-, der Kirchenfeld- und der Nydeggbrücke durch. Es handelt sich dabei um periodisch erforderliche Kontrollen, welche dazu dienen, die Gebrauchstauglichkeit und Tragsicherheit der Brücken zu überprüfen.

Hauptinspektionen von Brücken müssen gemäss den verbindlichen Fachnormen des Schweizerischen Ingenieur- und Architektenvereins SIA so oder so periodisch durchgeführt werden. Im Fall der Kornhaus- und der Kirchenfeldbrücke haben diese Arbeiten aber auch einen aktuellen Zusammenhang: Sie werden wertvolle Aufschlüsse liefern im Hinblick auf das Projekt Tram Region Bern und insbesondere die Frage beantworten, ob und gegebenenfalls was für Verstärkungsmassnahmen für das Tramprojekt zu treffen sind. Keinen Zusammenhang haben die Hauptinspektionen hingegen mit den vom Stadtrat beschlossenen Massnahmen zur Verhinderung von Brückensuiziden.

Im Einzelnen werden folgende Arbeiten ausgeführt:

  • Bei der Kornhaus- und der Kirchenfeldbrücke werden sämtliche Stahlverbindungen und Brückenbögen sowie der Zustand des Korrosionsschutzes kontrolliert. Zusätz-lich werden die Pfeiler, die Fahrbahnplatte und die Widerlagerbereiche inspiziert. Die Arbeiten werden durch speziell ausgebildete Kletterer durchgeführt, welche die Inspektionen direkt in der Tragwerkskonstruktion durchführen.

  • Bei der Nydeggbrücke, einer Steinbogenbrücke, wird dagegen mittels eines speziel-len Brückenuntersichtsgeräts die Brückenkonstruktion als Ganzes auf Mängel un-tersucht. Zusätzlich wird der Gesamtzustand der Fahrbahnoberfläche und der Stras-senentwässerung kontrolliert. Die Erkenntnisse aus der Hauptinspektion werden in die geplante Sanierung der Nydeggbrücke einfliessen, die für das Jahr 2013 geplant ist.


Bloss geringe Behinderungen

Bei guter Witterung werden die Hauptinspektionen der Kornhaus- und der Nydeggbrücke von Montag, 8. August 2011, bis Freitag, 12. August 2011, durchgeführt. Die Hauptinspektion der Kirchenfeldbrücke beginnt am Montag, 15. August 2011, und dauert ebenfalls voraussichtlich eine Woche.

Die Überfahrt über die Kornhaus- und Kirchenfeldbrücke bleibt dabei jederzeit gewährleistet. Lediglich auf der Nydeggbrücke muss mit vereinzelten Verkehrsbehinderungen gerechnet werden. Zur Gewährleistung der Verkehrssicherheit wird ein Verkehrsdienst eingesetzt.

 

 

Direktion für Tiefbau, Verkehr und Stadtgrün

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile