Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

20. September 2011 | Gemeinderat, Direktionen

Wahlherbst auch im Stadtberner Kinderparlament

An der ersten Sitzung im laufenden Schuljahr, am Donnerstag, 22. September 2011, wird im städtischen Kinderparlament (KiPa) gewählt. Die Kinderparlamentarierinnen und -parlamentarier bestimmen ihre Arbeitsgruppen und das neue Co-Präsidium. Zudem lernen die neuen Mitglieder beim sogenannten „KiPa-Orientierungslauf“ spielerisch, wie sie im KiPa mitwirken können und wie es organisiert ist.

Das städtische Kinderparlament tagt im neuen Schuljahr erstmals am Donnerstag, 22. September, von 14 bis 16.10 Uhr. Im Zentrum stehen dabei die Wahlen ins Präsidium und in die Arbeitsgruppen. Als weitere Geschäfte sind traktandiert:

  • Antrag um Geld für ein Baumhaus in der Lorraine, welches Kinder auf dem Spielplatz „Dammwegpark“ bauen möchten;
  • Verabschiedung des Budgets 2011/2012 und Kenntnisnahme des     Berichts der Finanz-Arbeitsgruppe (FAG) zur Jahresrechnung 2010/2011;
  • Die Neuwahl der KiPa-Arbeitsgruppen „Ratsbüro“, „Finanzarbeitsgruppe“, „Bau- und Verbesserungsgruppe“, „Stadtentdeckerinnen und Stadtentdecker“ sowie
    „KiPa-Reporterinnen und KiPa-Reporter“;
  • Abschlussberichte der Stadtentdeckerinnen und Stadtentdecker zum Jahresthema „Tiere“; Vorschlag eines neuen KiPa-Postulats.

 

Direktion für Bildung, Soziales und Sport

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile