Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

1. Februar 2012 | Gemeinderat, Direktionen

Kurznachrichten des Gemeinderats

Unterstützung für zwei bedeutende Tourismus-Anlässe

Der Schweizer Ferientag und der Switzerland Travel Mart gelten als grösste und bedeutendste Anlässe der Schweizer Tourismusbranche. Schweiz Tourismus hat sich für die nächste Austragung im Jahr 2013 für Bern als Gast-Destination entschieden. Der Gemeinderat ist überzeugt, dass es sich bei den beiden Veranstaltungen um eine optimale Möglichkeit handelt, Fachleute aus der ganzen Welt vor Ort für Bern zu begeistern und dadurch einen nachhaltigen Mehrwert für die Stadt zu erzeugen. Er beantragt dem Stadtrat einen finanziellen Beitrag für die Durchführung der beiden Anlässe in der Höhe von 300‘000 Franken.

Quartier-, Kinder- und Jugendarbeit: Leistungsverträge genehmigt

Der Gemeinderat hat die Leistungsverträge 2012 mit der Vereinigung für Beratung, Integrationshilfe und Gemeinwesenarbeit (vbg), mit dem Dachverband für die offene Arbeit mit Kindern in der Stadt Bern (DOK) und mit dem Trägerverein für die offene Jugendarbeit in der Stadt Bern (TOJ) genehmigt. Die vbg koordiniert, fördert und unterstützt im Auftrag der Stadt Bern Quartierprojekte, Gemeinschaftszentren, Quartiertreffpunkte und Beratungsstellen. Sie erhält dafür 3,7 Millionen Franken. Der DOK sorgt für Spielangebote für Kinder in der Stadt Bern. Er betreibt verschiedene Kindertreffs, Spielplätze und eine Fachstelle und erhält eine Unterstützung von 1,7 Millionen Franken. Der Verein TOJ kümmert sich um die offene Arbeit mit Jugendlichen in der Stadt Bern, betreibt mehrere Jugendtreffs und organisiert verschiedene Projekte für Jugendliche. Die Abgeltung der Stadt beträgt 1,7 Millionen Franken.

5000 Franken für historisches Werk über La Neuveville

Der Gemeinderat hat entschieden, die Publikation der «Statistique de La Neuveville» von Jacob Georges Tschiffeli aus dem Jahr 1825 mit Fr. 5000.00 zu unterstützen. Die Schrift von Tschiffeli soll im Rahmen der diesjährigen 700-Jahr-Feierlichkeiten des Bestehens von La Neuveville erscheinen. Das historische Werk besteht aus sechs Heften und deckt viele unterschiedliche Aspekte des wirtschaftlichen und kulturellen Lebens von La Neuveville im 19. Jahrhundert ab. Thematisiert wird unter anderem auch der Weinbau in dieser Region. Der Gemeinderat versteht die Unterstützung als Zeichen der Verbundenheit mit La Neuveville. Die Stadt Bern betreibt hier seit 1852 auf heute noch über 20 Hektaren ihr eigenes Rebgut (www.rebgutstadtbern.ch).

 

Downloads

Downloads
Titel Bearbeitet Grösse
Datei PDF documentVortrag des Gemeinderats an den Stadtrat (114 KB) 01.02.2012 113.9 KB

Informationsdienst der Stadt Bern

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile