Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

8. Mai 2012 | Gemeinderat, Direktionen

Auch die Stadt ist vom Informatikausfall beim Kanton betroffen

Seit gestern Montag um 14.07 Uhr sind grosse Teile der Informatik des Kantons Bern von einer Störung tangiert. Die Informatik der Stadt Bern funktioniert einwandfrei. Betroffen ist jedoch die Steuerverwaltung der Stadt, da sie mit kantonalen Informatiksystemen arbeitet. Sie kann derzeit keine Anfragen bearbeiten, die den Zugriff auf elektronische Steuerdaten erfordern. Die städtische Steuerverwaltung bleibt normal geöffnet, gewisse Dienstleistungen können jedoch nur eingeschränkt erbracht werden. Ob weitere städtische Dienststellen betroffen sind, ist derzeit nicht bekannt. Die Systeme der Sanitätspolizei und der Berufsfeuerwehr, die ebenfalls mit dem kantonalen Informatiksystem arbeiten, funktionieren einwandfrei – somit ist auch die Bearbeitung sämtlicher Notrufe gewährleistet.

 

Direktion für Finanzen, Personal und Informatik

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile