Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

4. Juni 2012 | Gemeinderat, Direktionen

Vierter Berner Umwelttag

Vielfältiges Programm lockt in Berns Quartiere

Am Samstag, 9. Juni 2012, findet zum vierten Mal der Berner Umwelttag statt. Zahlreiche Aktivitäten und Informationsangebote laden dazu ein, sich mit den Themen Umwelt und Nachhaltigkeit auseinanderzusetzen – vom beliebten Bring- und Holtag am Thunplatz über den «Menschen-Töggelikasten» auf dem Schulhausplatz Breitenrain bis zur Kampagne «8ung vor Menschen und Sachen» im Kleefeld-Zentrum.

Der vierte Berner Umwelttag bietet erneut ein vielfältiges Programm. In den Quartieren Lorraine, Kirchenfeld-Schosshalde und Bümpliz-Bethlehem finden verschiedene Aktivitäten statt, die sich auf unterschiedliche Art und Weise mit den Themen Umwelt und Nachhaltigkeit beschäftigen. Am Thunplatz steht der traditionelle Bring- und Holtag im Zentrum des Geschehens. Gegenstände können gratis abgegeben und gegen ein kleines Eintrittsgeld kann so viel geholt werden, wie man tragen kann. Zudem wird für Kinder eine Kunstaktion und ein Solarkarussell geboten und Quartierorganisationen informieren über ihr vielfältiges Angebot.

Startschuss zu Informationskampagne
In der Lorraine werden unter dem Motto «Platz da!» die einzelnen Plätze im Quartier ins Zentrum gerückt und bespielt – so unter anderem mit einem «Menschen-Töggelikasten», der für einige sportliche Höhepunkte sorgen wird. Im Kleefeld-Zentrum markiert der Umwelttag den Beginn einer 14-tägigen Kampagne zum Thema «8ung vor Menschen und Sachen». Sie bietet Informationen zu den Themen Littering, Abfall und Entsorgung. Auch bei der Aktion Stöck-Sack-Stark an der Ecke Bethlehemstrasse/Gotenstrasse dreht sich alles um Abfall: Im Rahmen einer Ausstellung kann man sich über die korrekte Abfallverwertung informieren, an einem Wettbewerb teilnehmen oder bei Abfall-Spielen mitmachen. Für Naturliebhaberinnen und Naturliebhaber wird zudem eine fachkundige Führung in die Tongrube Rehhag angeboten, die zu den wertvollsten Naturräumen der Stadt Bern zählt. Dabei ist mehr über das faszinierende Biotop in der Stadt zu erfahren (Anmeldung erforderlich unter www.bern.ch/umwelttag).

Plattform für Quartiere und Verbände
Der Berner Umwelttag wird in diesem Jahr bereits zum vierten Mal organisiert. Er findet im Rahmen des internationalen Tages der Umwelt der UNO statt, der jährlich am 5. Juni begangen wird. Dabei bietet die Lokale Agenda 21 der Stadt Bern als Veranstalterin interessierten Quartieren, Verbänden und Institutionen eine Plattform, um ihre Aktivitäten und Angebote im Bereich Umwelt und Nachhaltigkeit zu präsentieren.

Informationen: Weitere Informationen zum Berner Umwelttag gibt es unter www.bern.ch/umwelttag. Dort kann man sich auch zur Führung in die Rehhag-Tongrube anmelden.

 

Downloads

Downloads
Titel Bearbeitet Grösse
Datei PDF documentInfoflyer Umwelttag 2012 (PDF 1.2 MB) 04.06.2012 1.2 MB

Direktion für Sicherheit, Umwelt und Energie

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile