Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

15. August 2012 | Gemeinderat, Direktionen

Baukredit für Gesamtsanierung

Volksschule Rossfeld soll Kindergarten erhalten

Der Gemeinderat will die Volksschule Rossfeld sanieren. Zudem soll im Pavillon des Schulhauses ein Ersatz für den Kindergarten Aaregg entstehen. Dem Stadtrat wird ein Baukredit von 9,4 Millionen Franken beantragt.

Um die Kindertagesstätte Aaregg erweitern zu können, soll der Kindergarten Aaregg von seinem heutigen Standort am oberen Aareggweg in den Pavillon der Volksschule Rossfeld umziehen. Der Pavillon soll teilweise abgebrochen und den neuen Bedürfnissen entsprechend wieder aufgebaut werden. Künftig soll er vier Räume enthalten. Damit ist genügend Platz vorhanden für die steigende Anzahl Schülerinnen und Schüler. Es wird auch möglich sein, eine Klasse als Basissstufe zu führen.

Tagesschule und Bibliothek ziehen um
Die Schulanlage Rossfeld wurde 1955 vom Architekten Werner Küenzi erbaut. 2003 / 2004 wurden die beiden Obergeschosse des Hauptgebäudes saniert. Heute sind in erster Linie Erd- und Untergeschoss im Hauptgebäude sowie Garderoben und Duschen in der Turnhalle sanierungsbedürftig. Auch die Umgebung wird teilweise umgestaltet. Daneben sind Massnahmen nötig, damit die Volksschule alle gesetzlichen Anforderungen an Sicherheit und Gebrauchsfähigkeit erfüllt. Die Schulanlage Rossfeld wird im Rahmen der Sanierung an das Richtraumprogramm der Stadt Bern angepasst. Weil dafür zusätzliche Fläche nötig ist, sollen die Tagesschule sowie die Schul- und Quartierbibliothek in das ehemalige Berner Bildungszentrum Pflege an die Reichenbachstrasse verlegt werden.

Baubeginn Anfang 2013
Die Bauarbeiten beginnen im ersten Quartal 2013 und sollen bis im Juli 2014 dauern. Die Sanierung des Pavillons ist während der Schulzeit möglich, diejenige des Hauptgebäudes erfordert, dass der Schulbetrieb ausgelagert wird. Während einem Semester besuchen die Schülerinnen und Schüler das benachbarte Schulhaus Enge, das zurzeit leer steht und anschliessend – während der Sanierung des Grossen Länggass-Schulhauses – als Provisorium dienen wird.

 

Downloads

Downloads
Titel Bearbeitet Grösse
Datei PDF documentVortrag Rossfeld (PDF 39 KB) 16.08.2012 38.8 KB

Informationsdienst der Stadt Bern

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile