Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

12. November 2012 | Gemeinderat, Direktionen

Baumpflegearbeiten in der Stadt Bern

Stadtgärtnerei ersetzt 202 Bäume

Im Rahmen des jährlichen Unterhalts des öffentlichen Baumbestandes wird die Stadtgärtnerei Bern ab Mitte November 202 Park- und Alleebäume fällen und durch neue Bäume ersetzen.

Ab Mitte November beginnen die Baumfachleute der Stadtgärtnerei damit, insgesamt 202 Park- und Alleebäume im öffentlichen Raum zu ersetzen. Es handelt sich dabei ausschliesslich um kranke Bäume und solche, die ein Sicherheitsrisiko darstellen. Derartige Fällmassnahmen werden jedes Jahr im Herbst durchgeführt, wenn die Brut- und Nistzeiten der Vögel vorbei sind und die Natur sich in die Winterruhe begibt. Die gefällten Bäume werden im nächsten und übernächsten Frühling durch Jungbäume ersetzt. 

Die Anzahl der betroffenen Bäume entspricht auch in diesem Jahr dem langjährigen Durchschnitt, nämlich rund einem Prozent des öffentlichen Baumbestandes. In diesem Jahr sind noch keine Schäden zu verzeichnen, die in direktem Zusammenhang mit der lang andauernden Trockenheit des Frühjahrs 2011 stehen könnten. Der relativ feuchte Frühling und Sommer 2012 haben sich positiv auf die Bäume ausgewirkt. Wenn in den kommenden Jahren ähnlich viel Niederschlag fällt, könnten die Auswirkungen der Trockenperiode 2011 vermutlich gering bleiben.

Hallerlinde nicht mehr zu retten
Die sogenannte Hallerlinde am südöstlichen Waldrand des Schosshaldenfriedhofs, direkt neben der Rudolf-Steiner-Schule, muss im Zuge des Baumunterhaltes ebenfalls gefällt werden. Der rund 200-jährige Baum ist von einem Brandkrustenpilz befallen. Dieser holzzersetzende Pilz gelangt über die Wurzeln in den Baum. Die fachkundige Überprüfung zeigte, dass die Standsicherheit der Linde nicht mehr gewährleistet ist. Die kleine Anlage rund um den Baum diente schon lange als Gedenkstätte für den Naturforscher Albrecht von Haller. 1958 wurde anlässlich seines 250-jährigen Geburtstages neben dem Baum zusätzlich ein Findling aus dem Rhonetalgletscher zum Gedenken aufgestellt.

 

Downloads

Downloads
Titel Bearbeitet Grösse
Datei PDF documentBaumfällliste 2012 (PDF 120 KB) 15.11.2012 119.8 KB

Direktion für Tiefbau, Verkehr und Stadtgrün

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile