Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

5. Dezember 2012 | Gemeinderat, Direktionen

Rahmenbedingungen für Lernende

Neues Berufsbildungskonzept für die Stadt Bern

Der Gemeinderat hat das neue Berufsbildungskonzept verabschiedet. Es beschreibt die gemeinsame strategische Ausrichtung der Direktionen mit dem Ziel, die Rahmenbedingungen von Lernenden und Berufsbildungspersonal weiter zu verbessern.

Die Berufsbildung der Stadt Bern bildet rund 220 Lernende in über 20 verschiedenen Berufen aus. Rund 350 Mitarbeitende sind direkt an der Ausbildung beteiligt. Dies entspricht rund 10 Prozent der Gesamtbelegschaft, was einem überdurchschnittlich hohen Engagement im Vergleich zu anderen Grossbetrieben im Raum Bern entspricht. Das Berufsbildungskonzept bildet den Rahmen für die Ausbildung von Lernenden in der Stadt Bern und schafft damit die Voraussetzungen für eine qualitativ hochstehende Berufsbildung. Es folgt dem Personalleitbild und der Personalstrategie und hat unter anderem zum Ziel, die Lernenden fit für das Berufsleben zu machen und die Zusammenarbeit der Direktionen zu verstärken.

Die Stadt ermöglicht Jugendlichen mit unterschiedlichen Hintergründen eine Ausbildung und sichert den Zugang zu qualifizierten Nachwuchskräften. Die neue Strategie definiert Konzeption, Inhalte, Personal, Methoden der Ausbildung sowie Führung und Mitwirkung. Der Gemeinderat zeigt mit der Verabschiedung des neuen Berufsbildungskonzeptes, dass die Berufsbildung in der Stadt Bern einen hohen Stellenwert geniesst.

 

Downloads

Downloads
Titel Bearbeitet Grösse
Datei PDF documentBerufsbildungskonzept Stadt Bern (PDF 190 KB) 05.12.2012 189.2 KB

Informationsdienst der Stadt Bern

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile