Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

13. Dezember 2012 | Gemeinderat, Direktionen

Keine generellen Lohnanpassungen im Jahr 2013

Der Gemeinderat hat entschieden, auf den Löhnen der städtischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Jahr 2013 keine generellen Anpassungen vorzunehmen. Dies, weil der für die Berechnung des Teuerungsausgleichs massgebliche Landesindex der Konsumentenpreise gegenüber dem Vorjahr (Stand November 2011) um 0,4 Indexpunkte (-0,37 Prozent) gefallen ist. Damit ist es nicht nötig, die städtischen Löhne auszugleichen. Als einmalige Massnahme werden sämtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Stadtverwaltung am 24. und 31. Dezember 2012 zwei zusätzliche halbe Freitage gewährt. Unverändert ist im Budget 2013 für individuelle und leistungsabhängige Lohnerhöhungen rund 1 % der städtischen Lohnsumme eingestellt.

 

Informationsdienst der Stadt Bern

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile