Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

13. März 2013 | Gemeinderat, Direktionen

Kurznachrichten aus dem Gemeinderat

Einzelkredite für die Sanierung von Strassen und Trottoirs
Der Gemeinderat hat sieben Einzelkredite im Gesamtumfang von 1.4 Millionen Franken für die Sanierung von verschiedenen Strassen- und Trottoirabschnitten bewilligt. Dank diesen Massnahmen können die Zerschleisserscheinungen gebremst, die Lebensdauer der Infrastrukturen verlängert und langfristig Kosten eingespart werden. Berücksichtigt sind die Buchserstrasse, die Monbijoustrasse, die Muristrasse, die Riedbachstrasse, die Thormannstrasse, der Tierparkweg und das Verbindungssträsschen zwischen Steiner- und Böcklinstrasse. Die Arbeiten sind zwischen Sommer und Herbst 2013 geplant und werden jeweils vor Ort mittels Flugblättern und Informationstafeln angekündigt.

Sanierung des Spielplatzes Nordring
Der Gemeinderat hat einen Kredit von 184‘000 Franken für die Sanierung und Erneuerung des Spielplatzes Nordring bewilligt. Mit dem Kredit soll der Spielplatz saniert und mit neuen Spielgeräten aufgewertet werden. Die Detailplanung für die Umgestaltung des Spielplatzes wird nach dem bewährten Programm zur Wohnumfeldverbesserung (WUV) in enger Zusammenarbeit mit der Quartierbevölkerung erfolgen. Die Bauarbeiten werden im Herbst 2013 beginnen und mehrere Wochen dauern.

Kredite für Sanierungen und Aufhebungen von Spielplätzen
Der Gemeinderat hat einen Kredit von 283‘000 Franken für Kleinmassnahmen an sechs städtischen Spielplätzen bewilligt. Auf dem Spielplatz Acherli sind insbesondere neue Spielgeräte mit modernem Fallschutz vorgesehen. Auf dem Spielplatz Bethlehempark wird der Sitzplatz aufgewertet und der Sandkasten entfernt. Auf dem aufgehobenen Spielplatz Bodenweid werden auf nachträglichen Wunsch von Sportlergruppen und der Quartierkommission Ersatzgeräte für das Krafttraining (Klettergerüst, Reck) angebracht. Die Spielplätze Könizbergwald, Marzili und Tavelterrasse werden in Absprache mit den zuständigen Quartierkommissionen aufgehoben, da hier kein Nutzungsbedarf mehr vorhanden ist. Die Bauarbeiten für die jeweiligen Massnahmen an den Spielplätzen werden mehrere Wochen dauern. Die Bevölkerung wird jeweils vorgängig über den Baubeginn informiert.

 

Informationsdienst Stadt Bern

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile