Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

8. März 2013 | Gemeinderat, Direktionen

Die Stadt Bern und ihre Partner an der BEA 2013

Wir leben Bern – Wir leben in Bern!

Das Konzept für den Auftritt der Stadt Bern und ihrer Partner an der BEA Pferd 2013 steht. Der Auftritt des Vereins „Wir leben Bern“ vom 3. bis 12. Mai 2013 sieht an vier Standorten auf dem Gelände eine bunte und vielseitige Ausstellung vor.

Für ihren Gastauftritt an der BEA 2013 hat sich die Stadt tatkräftige Unterstützung gesucht und den Verein „Wir leben Bern" gegründet. Im Verein sind neben der Stadt Bern die Burgergemeinde Bern, die Mobiliar, Westside/Migros Aare, Regionalverkehr Bern-Solothurn RBS, Skywork, Visana, Securitas, Hotellerie Bern+ Mittelland und GastroStadt Bern und Umgebung vertreten. Gemeinsam wurde in den letzten Wochen ein Konzept entwickelt. Jedes Vereinsmitglied ist mit einem eigenen Auftritt an einem von vier Standorten auf dem BEA-Gelände präsent – in der Curlinghalle, im Eingangsbereich der BEA, in der grossen Eingangshalle und der Festhalle.

Der Verein ist für die Gesamtprojektleitung, die künstlerische Leitung, die Ausstellungsleitung und die Kommunikation zuständig. Er hat ein Budget von rund 950‘000 Franken erstellt. Den grössten Ausgabenposten stellen darin die Infrastrukturbauten und Gestaltungsmassnahmen in der Curlinghalle und in der Eingangshalle dar. In der Curlinghalle befinden sich die Auftritte der Stadt Bern sowie der Burgergemeinde. Die Halle beinhaltet einen Platz (Piazza), einen grossen Stand (Kubus) der Burgergemeinde, elf Brunnen und einen Laubengang mit insgesamt 27 Kuben. In diesen präsentieren sich folgende vom Verein eingeladenen Non-Profit Organisationen aus den Bereichen Bildung, Kultur, Hauptstadt, Wohnen, Sport und Wirtschaft:

- Universität Bern

- Berner Fachhochschule

- Berufs-, Fach- und Fortbildungsschule Bern

- Lehrwerkstätten Bern

- Berufsbildung Stadt Bern

- Gewerblich-Industrielle Berufsschule Bern

- Gymnasien

- Berner Bildungszentrum Pflege

- Alpines Museum

- Reitschule

- KonzertTheaterBern

- Kunstmuseum Bern/Zentrum Paul Klee

- Creaviva

- Junge Bühne Bern

- Kornhausbibliotheken

- Parlamentsdienste

- Hauptstadtregion

- Zukunft Bahnhof Bern

- Wohnstadt Bern

- Entsorgung & Recycling

- Marzili

- GP Bern/Frauenlauf

- Bern City/Wirtschaftsraum Bern

- Schule für Gestaltung Bern und Biel

- Camerata Bern

Die Auftritte dieser Partner werden derzeit ausgearbeitet, ebenso das Rahmenprogramm für die Piazza. Bereits fertiggestellt ist das vom Berner Grafiker Claude Kuhn gestaltete Ausstellungsplakat: Der eingeladene Berner Bär kommt mit Blumen in der Hand an die BEA 2013 und begrüsst so alle Besucherinnen und Besucher.

Der Eingangsbereich (Aussenraum) der BEA, der zweite Standort, wird von Stadtgrün Bern gestaltet und in eine Ruhe- und Begegnungszone verwandelt. Der dritte Standort befindet sich in der grossen Eingangshalle. Dort werden die Gäste das internationale Bern, Bern als Hauptstadt und die Partner aus der Wirtschaft kennen lernen können. Am Mittwoch, 8. Mai 2013 verwandelt sich diese Halle zudem in eine grosse Showbühne. In der Festhalle, dem vierten Standort, werden sich Hotellerie Bern+Mittelland und GastroStadt Bern und Umgebung präsentieren.

Vereinspräsidentin Barbara Hayoz ist mit dem Stand der Arbeiten zufrieden: „Die Umsetzung des Auftritts liegt in erfahrenen Händen." Die bisher geleistete Arbeit zeige, dass der Vorstand die richtigen Personen mit der Umsetzung betraut habe. Sie wünscht sich, dass am Schluss „frische und freche Ideen das Publikum zum Schmunzeln, zum Denken und zum Staunen bringen."

Stadtpräsident Alexander Tschäppät freut sich auf den Auftritt an der BEA: „Er soll die Gäste überraschen und ihnen einen neuen Blick auf unsere Hauptstadt ermöglichen." Die Herausforderung liege darin, nicht überheblich, aber auch nicht zu zurückhaltend aufzutreten: „Wir wollen diese Gratwanderung zwischen Understatement und Überheblichkeit wagen."

Weiter Informationen auf www.wirlebenbern.ch.

 

Downloads

Downloads
Titel Bearbeitet Grösse
Datei PDF documentMedienmitteilung Burgergemeinde BEA 08.03.2013 144.7 KB
Datei PDF documentPlakat Gaststadt Bern 08.03.2013 378.3 KB
Datei PDF documentPräsentation Burgergemeinde BEA 08.03.2013 8.7 MB
Datei PDF documentReferat Frau Hayoz 08.03.2013 70.6 KB
Datei PDF documentReferat Stadtpräsident 08.03.2013 61.1 KB

Informationsdienst Stadt Bern

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile