Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

23. Mai 2013 | Gemeinderat, Direktionen

Kinderparlament Stadt Bern

Kinderparlament feiert 10-jähriges Bestehen

Das Kinderparlament (KiPa) der Stadt Bern hat sein 10-Jahres-Jubiläum gefeiert. Zur Belohnung für ein Jahrzehnt erfolgreiche Projektarbeit der Kinder hielt das KiPa seine 30. Session in einem Kinosaal im Westside ab.

Die 30. Session des Kinderparlaments war anders. Zuerst wurde zwar wie üblich ernsthaft politisiert, danach wurde aber ausnahmsweise auch gefeiert – in einem Kinosaal, mit kurzen Reden, Jubiläumstorten und dem Kinofilm «Die Fünf Freunde 2». Zudem erhielt jedes Kind ein exklusives Jubiläums-T-Shirt.

Die aktuelle KiPa-Co-Präsidentin Alexandra Blanco Losada, der Co-Präsident Denis Kapljuk und die frühere Co-Präsidentin Marigona Isufi lobten in ihren Reden zum Jubiläum die vielen tollen Erfahrungen, die sie während ihrer Amtszeit gesammelt hätten. Marigona Isufi betonte, dass sie dank dem KiPa auch wichtige Menschen getroffen habe wie die frühere Schweizer Aussenministerin Micheline Calmy-Rey.

Lob für respektvollen Umgang
Danach gratulierte Gemeinderätin Franziska Teuscher den Kindern zu ihrer politischen Arbeit. Sie rühmte den respektvollen Umgang im Kinderparlament und betonte: «Mit eurer ernsthaften Art zu politisieren seid ihr ein Vorbild für alle Parlamente.» Franziska Teuscher bat die Kinder aber auch um Verständnis dafür, dass der Gemeinderat nicht alle Wünsche der Kinder umsetzen könne.

 

Direktion für Bildung, Soziales und Sport

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile