Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

28. Mai 2013 | Gemeinderat, Direktionen

Nach Ausschreitungen am «Tanz dich frei»-Umzug

Stadt reicht Strafanzeige gegen Unbekannt ein

Bei den Ausschreitungen anlässlich des «Tanz dich frei»-Anlasses gab es auch an Gebäuden und Infrastruktur der Stadt Bern Schäden. Die Stadt reicht deshalb Strafanzeige gegen Unbekannt ein.

Beschädigt wurden unter anderem der Baldachin, zwei Glaslifte auf dem Bahnhofplatz, zwei Tanklöschfahrzeuge der Feuerwehr, neun Ticketautomaten, 15 Abfallkübel und einzelne Lichtsignalanlagen. Zudem kam es zu zahlreichen Sprayereien an städtischen Liegenschaften und es gab vereinzelt Beschädigungen an Baustellenabschrankungen. Die zusätzliche Sicherung des Baustellenmaterials hat sich mehrheitlich bewährt.

Betroffen von den Schäden sind unter anderem die städtische Liegenschaftsverwaltung, das Tiefbauamt, Stadtgrün Bern, die Berufsfeuerwehr Bern, Bernmobil sowie die Stadtbauten Bern, die über die Schäden eine separate Mitteilung verschickt haben. Eine genaue Angabe zur Höhe der Schäden kann noch nicht gemacht werden; die detaillierte Schadenaufnahme wird zurzeit erstellt. Wegen der Sachbeschädigungen wird die Stadt Strafanzeige gegen Unbekannt einreichen.

 

Direktion für Sicherheit, Umwelt und Energie

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile