Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

4. Juni 2013 | Gemeinderat, Direktionen

5. Berner Umwelttag

Erstmals alle Aussenquartiere am Umwelttag dabei

Am Samstag, 8. Juni 2013, feiert der Berner Umwelttag sein 5-jähriges Bestehen – unter anderem mit einer Wanderung der anderen Art im Gäbelbachtal und der Einweihung der Spiel- und Liegewiese in der Lorraine. Zum ersten Mal beteiligen sich alle fünf Berner Aussenquartiere am Anlass.

Bereits zum fünften Mal findet am 8. Juni in der Stadt Bern der Umwelttag statt. Einst ins Leben gerufen, um für die Themen Umwelt und Nachhaltigkeit zu sensibilisieren, ist der Anlass mittlerweile zu einem festen Termin im Jahreskalender der Quartierorganisationen geworden. «Umweltschutz beginnt im Quartier, dort, wo man lebt und zu Hause ist. Gerade deshalb ist der Umwelttag für die Quartiere so wichtig», sagt der zuständige Gemeinderat Reto Nause. Als Veranstalterin tritt die Lokale Agenda 21 der Stadt Bern auf, sie bietet interessierten Quartieren, Verbänden und Institutionen eine Plattform, um ihre Aktivitäten und Angebote im Bereich Umwelt und Nachhaltigkeit einer breiteren Öffentlichkeit zu präsentieren.

Naturparadies statt Westside
Am diesjährigen Umwelttag machen zum ersten Mal alle fünf Berner Aussenquartiere mit – mit einer Vielzahl von Projekten. Ob Frauenkleider-Tausch im Chleehus, Filmnachmittag mit «Wall-E» im Lichtspiel, Spielbus mit Recycling-Bastelwerkstatt in der Länggasse oder Bring- und Holtag im Burgernziel: die Projektleitenden haben sich einiges einfallen lassen. So bieten zum Beispiel die Vereine Westkreis6.ch und Pro Gäbelbachtal eine Wanderung für Erwachsene mit Kindern durchs Gäbelbachtal an, einem Naherholungsgebiet am Rande der Stadt. «Wir wollen den Leuten zeigen, wie vielfältig die Natur hier ist und dass Berns Westen mehr zu bieten hat als das Westside», sagt Res Zimmermann vom Verein Pro Gäbelbachtal.

Badetücher statt Schafe
Auch in der Lorraine gibt’s Neues zu entdecken: Die Spiel- und Liegewiese neben dem Lorrainebad. Wo früher Schafe weideten, werden sich schon bald Badende in der Sonne räkeln. Aufgrund des schlechten Wetters wird die Wiese erst im Juli richtig genutzt werden können, am Umwelttag findet aber schon mal die Einweihung statt. «Wir werden eine Pflanzaktion starten, um den neuen Platz gebührend einzuweihen», sagt Romano Manazza vom Verein Läbigi Lorraine. «Und wir möchten darauf aufmerksam machen, dass neuer Platz für Spiel und Erholung direkt an der Aare entsteht.» Bei schlechter Witterung findet der Anlass im Innenhof der ehemaligen Garage Serini neben dem Lorraine Laden (LoLa) statt.

Weitere Informationen sind unter www.bern.ch/umwelttag zu finden.

 

Direktion für Sicherheit, Umwelt und Energie

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile