Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

5. August 2013 | Gemeinderat, Direktionen

Aktion „Gratis ins Museum“ findet Anklang

1896 Gratis-Eintritte am ersten Aktionstag

1896 Besucherinnen und Besucher hat die Aktion „Gratis ins Museum“ am Samstag, 3. August, angezogen. Vor einem Jahr verzeichneten die Museen am ersten Samstag noch 3971 Eintritte, wobei dieses Jahr die Kunsthalle Bern anstelle des Bernischen Historischen Museums an der Aktion teilnimmt. Trotz dieses Besucherrückgangs sind die sechs beteiligten Museen (Alpines Museum, Kunsthalle, Kunstmuseum, Museum für Kommunikation, Naturhistorisches Museum der Burgergemeinde Bern und Zentrum Paul Klee) zufrieden mit der Aktion. „Das sind immer noch bedeutend mehr Besucherinnen und Besucher als an einem normalen, heissen Sommertag“, sagt Jacqueline Strauss, Direktorin des Museums für Kommunikation im Namen der Museen. „Die Zahl zeigt, dass die Aktion auch bei der zweiten Durchführung Anklang findet.“

Die Stadt Bern und die Museen hoffen nun, dass die Museen an den folgenden Samstagen gut besucht werden. Noch an vier weiteren Samstagen, am 10., 17., 24. und 31. August, jeweils von 10 bis 17 Uhr, laden die Stadt und die Burgergemeinde Bern alle Besucherinnen und Besucher gratis ins Museum ein.

 

 

Präsidialdirektion Stadt Bern

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile