Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

14. August 2013 | Gemeinderat, Direktionen

Gemeinderat will rasch Gespräch mit Reitschule führen

An seiner ersten Sitzung nach den Sommerferien hat sich der Gemeinderat mit den schweren Ausschreitungen in der Nacht auf den Sonntag, 28. Juli, rund um die Reitschule befasst. Er verurteilt die Gewalt gegen Passanten und Polizeikräfte in aller Schärfe und will im Rahmen seiner Möglichkeit alles unternehmen, um derartige Krawalle künftig zu verhindern. Zu diesem Zweck hat er beschlossen, möglichst rasch mit den Verantwortlichen der Reitschule ein Gespräch zu führen. Geplant ist eine dringliche Sitzung mit einer Delegation der Ikur in den nächsten Wochen. Dabei soll unter anderem eine Analyse der Ereignisse vorgenommen und geklärt werden, ob die geltende Sicherheitsvereinbarung mit der Reitschule eingehalten und die entsprechenden Auflagen erfüllt wurden. An dem Gespräch wird nebst Reto Nause, Direktor für Sicherheit, Umwelt und Energie, auch der Stadtpräsident Alexander Tschäppät teilnehmen.

 

 

Informationsdienst Stadt Bern

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile