Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

15. Dezember 2015 | Gemeinderat, Direktionen

Änderungen bei der Steuereinlagekasse beschlossen

Für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie Rentnerinnen und Rentner der Stadtverwaltung und der städtischen Anstalten führt die Stadt eine Steuereinlagekasse. Den Mitgliedern der Kasse wird die Möglichkeit geboten, mittels automatischer Lohnabzüge zu einem attraktiven Zins für die Begleichung der Steuerrechnung zu sparen. Der Gemeinderat hat nun eine Teilrevision der Verordnung über die Kasse beschlossen. Im Wesentlichen wird der zulässige Zahlungsverkehr eingeschränkt, um bundesrechtlichen Vorgaben (Geldwäschereigesetz) zu genügen. Zudem wird die Berechnung des Zinssatzes für Guthaben auf eine neue Basis gestellt und automatisiert (durchschnittlicher Sparkontozinssatz auf dem Platz Bern plus Zinsbonus von 0,50 Prozent). Der heutige Zinssatz von 1,25 Prozent sinkt so per 1. Februar 2016 auf 0,537 Prozent, was für die Stadt zu jährlichen Einsparungen von rund 500‘000 Franken führt.

Informationsdienst Stadt Bern

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile