Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

27. November 2014 | Gemeinderat, Direktionen

Weihnachtsbaum vor dem Bundeshaus

«Bärner Wiehnachtsboum» kehrt auf Bundesplatz zurück

Bern erhält wieder einen Weihnachtsbaum auf dem Bundesplatz. Dank der Initiative von der idéeBERN – Vereinigung für Bern und der BERNEXPO GROUPE wird nach mehrjähriger Pause ab dem 4. Dezember 2014 das weihnächtliche Wahrzeichen wieder erstrahlen und das Stadtbild bereichern. Zum offiziellen «Azündfescht», dem feierlichen Anzünden der Beleuchtung, sind alle Bernerinnen und Berner eingeladen.

Nach zwei Jahren Unterbrechung erhält die Berner Bevölkerung in diesem Jahr den Weihnachtsbaum auf dem Bundesplatz zurück. Der «Bärner Wiehnachtsboum» wird vom 4. Dezember 2014 bis 5. Januar 2015 den Bundesplatz weihnächtlich beleuchten. Möglich wird dies dank der Initiative von der idéeBERN – Vereinigung für Bern und der Unterstützung der BERNEXPO GROUPE als Sponsor. «Der Weihnachtsbaum auf dem Bundesplatz gehört einfach zu Bern», sagt Roland Brand, CEO BERNEXPO GROUPE. Die BERNEXPO GROUPE fühlt sich mit der Stadt verbunden und ist deshalb gerne als Sponsorin eingesprungen. «Wir freuen uns, den Bernerinnen und Bernern damit ein Stück Weihnachtsstimmung zu schenken.»

Azündfescht für Bevölkerung
Der diesjährige Weihnachtsbaum ist der grösste Weihnachtsbaum im Zentrum der Hauptstadt und misst über 12 Meter. Die Tanne wird am 1. Dezember gefällt und in einem aufwändigen Transport von Zollikofen nach Bern gebracht. Zum offiziellen «Azündfescht» am 4. Dezember ab 18.30 Uhr ist die Berner Bevölkerung herzlich ein­geladen. Stadtpräsident Alexander Tschäppät und Roland Brand, CEO der BERN­EXPO GROUPE, werden den Baum offiziell einweihen. Auf die Bernerinnen und Ber­ner warten neben einer Inszenierung der Einweihung mit einigen Überraschungen auch ein Glas Punsch und eine Bratwurst.

Titel Bearbeitet Grösse

idée Bern - Vereinigung für Bern

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile