Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

9. April 2014 | Gemeinderat, Direktionen

Durchfahrtsperre fürs Mattequartier

Baustart für den Matte-Poller

In der Woche nach Ostern beginnen die Bauarbeiten für die Polleranlage Matte. Diese dient dazu, das seit langem bestehende, aber oftmals missachtete Fahrverbot für den Durchgangsverkehr durchs Mattequartier durchzusetzen. In Betrieb genommen wird der Poller voraussichtlich Anfang Juli.

Die Polleranlage wird auf der Aarstrasse östlich der Einmündung Weihergasse eingerichtet. Sie besteht aus je einem versenkbaren Poller pro Fahrtrichtung. Die Poller sind von Montag bis Samstag jeweils von 9.00 bis 17.00 Uhr abgesenkt, so dass die Gewerbebetriebe in der Matte tagsüber aus beiden Richtungen erreichbar sind. In dieser Zeit gilt ein Fahrverbot für Motorfahrzeuge mit „Zubringerdienst gestattet“. Nachts, d. h. von 17.00 bis 09.00 Uhr, sowie am Sonntag ist der Poller oben und kann nur durch Berechtigte abgesenkt werden, welche über einen Badge und eine Ausnahmebewilligung verfügen. Ist der Poller oben, so ist die Matte für motorisierte Besucherinnen und Besucher ausschliesslich über die Mattenenge erreichbar (wobei in jedem Fall von 00.00 bis 05.00 Uhr das Nachtfahrverbot gilt).

Weil je nach Tageszeit unterschiedliche Verkehrsregimes gelten, werden zur Verdeutlichung der jeweils geltenden Regelung fünf Wechselsignale aufgestellt. Diese befinden sich beim Dalmazikreisel, auf der Aarstrasse unmittelbar vor bzw. nach der neuen Polleranlage und bei der Badgasse sowie am Läuferplatz bei der Einfahrt Mattenenge.

Realisierung nach jahrelangem Rechtsstreit
Die Baubewilligung für den Matte-Poller und die Verordnung über die Zufahrtsberechtigung zum Mattequartier sind nach jahrelangem Rechtsstreit im Herbst 2012 rechtskräftig geworden. Für die Polleranlage sind Stromanschluss, Telefonanbindung und Bodenschlaufen notwendig. Die Wechselsignale müssen ebenfalls mit Strom erschlossen werden. Die Werkleitungsarbeiten dazu starten am 22. April 2014 (Dienstag nach Ostern) auf der Aarstrasse im Bereich der Weihergasse. In der Woche vor Ostern wird beim Dalmazikreisel die Baustelleninstallation eingerichtet.

Ab Anfang Juli in Betrieb
Die Werkleitungsarbeiten dauern bis ca. Anfang Juni. Danach werden die Belagsarbeiten ausgeführt, Stromleitungen eingezogen sowie die Polleranlage und die Wechselsignale installiert und konfiguriert. Die Inbetriebnahme der Anlage ist für Anfang Juli 2014 geplant. Während der Bauarbeiten kann es bei der Aarstrasse im Bereich der Weihergasse zu geringfügigen Verkehrseinschränkungen (einspurige Verkehrsführung) kommen.

 

Direktion für Tiefbau, Verkehr und Stadtgrün

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile