Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

26. April 2017 | Gemeinderat, Direktionen

Beitrag der Stadt Bern zur Linderung der Hungerkrise in Afrika

Die Stadt Bern unterstützt die humanitäre Nothilfe von UNICEF für die Opfer der dramatischen Hungerkrise in Somalia, im Südsudan, in Jemen und in Nigeria mit einem einmaligen Beitrag von 25‘000 Franken. Insgesamt sind rund 1,4 Millionen Kinder akut schwer mangelernährt und vom Hungertod bedroht, wenn sie keine Hilfe bekommen. Neben Nothilfebeiträgen unterstützt die Stadt Bern für den Zeitraum 2015 bis 2018 drei Entwicklungshilfeorganisationen mit einem jährlichen Beitrag von je 50‘000 Franken. 

Direktion für Finanzen, Personal und Informatik

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile