Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

1. Juni 2016 | Gemeinderat, Direktionen

Berner Gemeinderat erneut fit für «bike to work»

Bild des Gemeinderats mit Velos. Von links: Reto Nause, Alexander Tschäppät, Ursula Wyss, Alexandre Schmidt, Franziska Teuscher. Bild Peter Brand.
Bild Legende:

Vom 1. bis zum 30. Juni 2016 findet erneut die nationale Aktion «bike to work» von Pro Velo Schweiz statt, an der sich auch die Stadtverwaltung Bern beteiligt. Die Mitglieder des Gemeinderats knüpfen an ihr letztjähriges Engagement an und machen erneut mit. Über 600 Kilometer während 85% der Arbeitstage mit dem Velo oder zu Fuss – das gilt es in diesem Jahr zu überbieten, damit der letztjährige Erfolg übertroffen werden kann. Dabei wird am Namen des gemeinderätlichen Teams nicht gerüttelt; der «Fahr-Rat» will mit seiner Teilnahme für eine velofreundlichere Stadt Bern und auf das gemeinsame Ziel aufmerksam machen, den Anteil des Velos am Gesamtverkehr weiter zu erhöhen. Entsprechend will er mit gutem Beispiel vorangehen und darüber hinaus einen Beitrag zur betrieblichen Velo- und Gesundheitsförderung leisten. Nebst dem «Fahr-Rat» nehmen über 60 Teams aus der Stadtverwaltung an «bike to work» teil. Durch zusätzliche Anreize, wie beispielsweise einer kostenlosen Teilnahme an der Velo-Rundfahrt «Von A nach Bern – Leben und pendeln» oder eines Velo-Checks, sollen das Bewusstsein für die eigene Region, für die Sicherheit im Strassenverkehr und der eigentliche Spass an der Sache selbst gefördert werden.

Informationsdienst Stadt Bern

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile