Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

13. Januar 2015 | Gemeinderat, Direktionen

Jugendamt im Berner GenerationenHaus

«Checkpoint»: Nicht nur für Kinder und Jugendliche

Das Stadtberner Jugendamt ist im Dezember mit dem «Checkpoint» von der Predigergasse 6 ins Berner GenerationenHaus am Bahnhofplatz umgezogen. Der Kinder-, Jugend- und Familienservice «Checkpoint» soll neben den bisherigen Dienstleistungen neu zur Ideenwerkstatt und zum Testlabor für generationendurchmischte Projekte werden.

Zur zentralen Anlaufstelle «Checkpoint» gehören das Kinderbüro, die p_a_r_t-Stelle für Jugendmitwirkung, der Fäger sowie die Koordinationsstelle Quartierarbeit. Aber nicht nur Fäger-Kinder, Jugendratsmitglieder und Kinderparlamentarier gehen hier ein und aus: Im Berner GenerationenHaus und in den Räumlichkeiten des Checkpoints sollen Begegnungsorte sowie eine Ideenschmiede entstehen, in der generationenübergreifende Projekte entwickelt und erprobt werden.

«Checkpoint-Kaffee»
Herzstück des «Checkpoints» ist der grosszügige multifunktionale öffentliche Raum mit Informationsangeboten, Chill-Ecke und iMac-Station. Dieses «Checkpoint-Kaffee» wird für eigene Angebote wie beispielsweise die Jugendjobbörse genutzt. Aber auch diverse kulturelle Veranstaltungen von Jugendlichen oder in Kooperation mit Partnerorganisationen sowie Ausstellungen sind geplant.

Neue Öffnungszeiten
Dank der zentralen Lage am Bahnhofplatz 2 ist der Checkpoint gut erreichbar, zudem wurden die Öffnungszeiten angepasst. Neu ist die Infostelle am Donnerstagabend bis 20 Uhr und am Samstag von 10 bis14 Uhr offen. Am Montag bleibt der Checkpoint den ganzen Tag geschlossen.

Informationen zu den Angeboten und den detaillierten Öffnungszeiten finden Sie unter: www.bern.ch/checkpoint

Direktion für Bildung, Soziales und Sport

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile