Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

4. Januar 2016 | Gemeinderat, Direktionen

Das politische Fundament der Kulturstrategie ist gelegt

Der Gemeinderat hat vier Grundprinzipien der künftigen Kulturstrategie verabschiedet. Es sind dies die Bekenntnisse zur Kulturstadt Bern, zur Vielfalt der kulturellen Akteure, zur Kultur als öffentliches Interesse und zu Partnerschaft und Dialog.

Im September 2015 wurden die Arbeiten an der gesamtstädtischen Kulturstrategie aufgenommen und der partizipative Prozess lanciert. Die von der Stadtregierung verabschiedeten Grundprinzipien schaffen die politische und inhaltliche Basis für das erste Berner Kulturforum, das am 18. Januar 2016 durchgeführt wird. Im Workshop werden Handlungsfelder, die sich aus den Grundprinzipien ableiten lassen, vorgestellt, diskutiert und entsprechende Ziele definiert. Die Projektleitung wird daraus, unterstützt von Expertengruppe und Projektgruppe, einen Massnahmenplan erarbeiten, der am zweiten Kulturforum im Frühsommer 2016 zur Diskussion gestellt wird.

Vier Grundprinzipien

Ausgehend von einem breit gefassten Kulturbegriff bekennt sich der Gemeinderat mit den vier Grundprinzipien der künftigen Kulturstrategie zur Kulturstadt Bern, zur Vielfalt der kulturellen Akteure, zur Kultur als öffentliches Interesse und zu Partnerschaft und Dialog. Weiterführende Informationen zur Kulturstrategie finden sich unter www.bern.ch/kulturstrategie.

Titel Bearbeitet
Datei PDF documentVier Grundprinzipien der Kulturstrategie 04.01.2016
Titel Bearbeitet

Informationsdienst Stadt Bern

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile