Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

17. Juli 2016 | Gemeinderat, Direktionen

Das Velofest war ein voller Erfolg

Einen Tag vor Ankunft der Tour de France in Bern nahmen heute Sonntag Zehntausende bei heissem Sommerwetter das eigene Velo hervor, um die Stadt bei der «Tour de Berne» zu erkunden. Die 4.2 Kilometer lange Strecke wurde für den motorisierten Verkehr gesperrt und es gab ein vielseitiges Unterhaltungsprogramm. Während dem ganzen Tag kam es zu keinen besonderen Vorkommnissen.

Ab 10 Uhr morgens stand die Berner Innenstadt ganz im Zeichen des Radsports. Ein grosses Velofest entlang einer 4.2 Kilometer langen Rundstrecke – davon 3.7 Kilometer auf der originalen Tour de France-Strecke – lockten über Zehntausende auf die Berner Strassen. 

Das Gelände des Velofests reichte von der Kleinen Schanze über Bundes- und Bärenplatz, zur unteren Altstadt bis zum Matte- und Marzili-Quartier und wartete mit zahlreichen Aktivitäten und Attraktionen für Jung und Alt auf. Kinder konnten ihre Geschicklichkeit auf zwei Pumptrack-Anlagen sowie diversen Parcours vom städtischen Sportamt und Swiss Cycling zeigen. Den Erwachsenen stand unter anderem ein Hillsprint vom Marzili auf die Kleine Schanze oder ein Polo-Velo-Spiel zur Verfügung; zudem konnten Sie am Bike-Sky-Tower einen Halt einlegen. Live-Musik und ein umfangreiches Food-Angebot entlang der ganzen Strecke trugen zur guten Stimmung bei. 

Das Zentrum des Velofests befand sich auf dem Bundesplatz, wo am Nachmittag auf einer Grossleinwand die 15. Tour-Etappe live übertragen wurde. Berner Regionen präsentierten ihre Spezialitäten und sorgten für das kulinarische Wohl der vielen Besucherinnen und Besuchern. Hoch hinaus ging es mit dem BLS-Sky-Tower, mit dem man 14 Meter in die Höhe radeln konnte. Am Abend findet vor dem Bundeshaus mit der «cycleastischen» Kinonacht und dem Schweizer Filmklassiger «Pedaleur du Charme – Hugo Koblet» ein weiteres Highlight statt. 

«Ein solches Fest für Jung und Alt im Zeichen des Sports hat die Stadt Bern schon lange nicht mehr erlebt», sagte OK-Präsident und Stadtpräsident Alexander Tschäppät. «Ich bin begeistert von der Freude der Berner Bevölkerung am Velo, es herrschte eine tolle Stimmung. Ich hoffe, dass die Bernerinnen und Berner auch morgen bei der Tour-Ankunft mit Freude dabei sind und den Anlass geniessen. Für mich ist Bern eine wunderbare Velostadt und ich freue mich sehr, dass auch in Zukunft viel für das gesunde Fortbewegungsmittel gemacht wird.»

Das Velofest verlief friedlich, gemäss Kantonspolizei sind bisher keinerlei Zwischenfälle bekannt.

Die Tour de France erreicht morgen Montag, 18. Juli gegen 17.40 Uhr das Ziel gegenüber dem Stade de Suisse. Am Dienstag ist ein Ruhetag angesagt, bevor am Mittwoch, 20. Juli um 12.00 der Startschuss für die zweite Schweiz-Etappe übers Saanenland und Simmental nach Finhaut-Emosson im Wallis erfolgen wird. 

Ein Video mit den Highlights vom heutigen Velofest ist auf dem offiziellen Facebook-Kanal www.facebook.com/tdf16bern sowie im Medienbereich auf www.tdf-2016.ch zur freien Verwendung aufgeschaltet. 

Webseiten mit Informationen:

www.tdf-bern.ch        Tour de France in der Region Bern
www.velofest.ch        Velofest Stadt Bern
www.tdf-2016.ch        Medienmitteilungen, Anwohnerinformationen und                     Verkehrsinformationen
www.bernmobil.ch     Angepasster Fahrplan und Liniennetz an den Tour-Tagen

 

Im Auftrag des Vereins Tour de France Bern

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile