Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

12. April 2016 | Gemeinderat, Direktionen

Der Zugang zum Bahnhof Bern wird saniert

Zur Verbesserung der Sicherheit von Passantinnen und Passanten werden beim Hauptzugang zum Bahnhof Bern Sanierungsarbeiten ausgeführt. Zugleich wird der Treppenaufgang beim Milchgässli erneuert.

Der Zugang beim Südportal des Berner Hauptbahnhofs ist sehr stark frequentiert. Der bestehende Gussasphalt auf dem Bahnhofvorplatz ist durch die starke Beanspruchung und die Sonneneinstrahlung uneben geworden und verstopft teilweise die Wasserrinne, was das Abfliessen des Regenwassers verhindert. Dadurch bilden sich immer wieder Pfützen, welche insbesondere im Winter aufgrund der Glatteisgefahr problematisch sind. Der Belag muss ersetzt werden.Gleichzeitig wird die Treppe beim Milchgässli saniert.

Bauarbeiten dauern rund vier Wochen

Die Bauarbeiten beginnen am Montag, 18. April 2016, mit der Sanierung der Belagsfläche beim Bahnhofeingang. Der alte Gussasphalt wird abgefräst und durch einen neuen Walzasphalt ersetzt. Während rund zwei Wochen wird aufgrund der Bauarbeiten jeweils eine Hälfte des Bahnhofzugangs gesperrt sein.

Die Arbeiten am Treppenaufgang starten am 2. Mai 2016 und dauern voraussichtlich zwei Wochen. Dabei werden die alten Steinabdeckungen entfernt und durch neue ersetzt, zudem wird die Treppe neu abgedichtet. Während der Bauarbeiten ist die Treppe beim Milchgässli gesperrt, zudem kann es für Passantinnen und Passanten beim Zugang zum Bahnhof zu Einschränkungen kommen. 

Direktion für Tiefbau, Verkehr und Stadtgrün

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile