Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

2. März 2015 | Gemeinderat, Direktionen

Ferien- und Freizeitprogramm für Kinder und Jugendliche

Die «Fäger»-Zeitung 2015 ist da!

Kinder bauen Roboter und erwecken sie zum Leben oder begleiten Emma auf einer Hoftour, Jugendliche besuchen einen Aerosol-Graffiti- Workshop oder schnuppern in einem professionellen Tonstudio. Die Berner Ferien- und Freizeitaktion Fäger bietet Kindern und Jugendlichen der Region Bern 2015 ein vielfältiges und spannendes Programm.

Der «Fäger», das Ferienpass-Angebot des Jugendamts der Stadt Bern, macht Ferien und Freizeit zu einem Erlebnis. Über 300 Kurse und Veranstaltungen sowie viele weitere Freizeitmöglichkeiten für Kinder und Jugendliche, teilweise auch für die ganze Familie, sind im Programmheft 2015 sowie auf der Website des «Fäger», www.faeger.ch, aufgeführt.

Viele Wochenkurse
In der «Fäger»-Zeitung finden sich für fast alle Schulferien ganztägige Wochenangebote. So zum Beispiel ein Skateboard Sommer Camp, die Räuber-Waldwoche, der Circus Balloni, die Märli-Woche sowie Fussball-, Tennis- und Reitcamp-Angebote. Aufgrund der Beliebtheit hat der «Fäger» Zirkus-Workshops, Comic-Kurse, Ponytage und Angebote rund um Wissen und Erfahren ausgebaut. Weitere Attraktionen sind Segel- Schnupperkurse auf dem Thunersee, Husky- und Klettertouren mit und ohne Übernachtung, Ponynachmittage an der Aare, Cricket spielen, einen Fussballtisch bauen, Rock ’n ’Roll tanzen und vieles mehr.

Ferienlager-Kalender und «right view»
Zum «Fäger»-Programm dazu gehört wie gewohnt auch der Ferienlager-Kalender mit über 50 Lagern für Jugendliche und Kinder in der ganzen Schweiz in den Frühlings-, Sommer-, Herbst- und Weihnachtsferien.

Mit dem «Fäger» erscheint in der Stadt Bern auch das Jugendmagazin «right view» – speziell für Teenager. In Zusammenarbeit mit der «part-Stelle für Jugendmitwirkung» haben Jugendliche ihre eigene Publikation für Freizeit und Jugendthemen erarbeitet. Sie enthält alle «Fäger»-Kurse für über 12-Jährige sowie redaktionelle Beiträge und viele News aus der Jugend-Stadt Bern, aufgelockert mit Buchtipps, Rätseln und Veranstaltungsberichten.

Zuzüge und Wegzüge im Fägerland
2015 beteiligen sich 28 Gemeinden am «Fäger». Sieben Gemeinden sind nicht mehr dabei, während Rubigen neu auch zum Fägerland gehört. Auf der Website des «Fäger» sind alle Gemeinden zu finden, deren Kinder teilnehmen können.

Die aktuelle «Fäger»-Zeitung wird über die Schulen an die Schülerinnen und Schüler verteilt. Erhältlich ist sie auch im Checkpoint im Berner GenerationenHaus am Bahnhofplatz 2, im Loeb beim Kundendienst und bei Bern Tourismus im Bahnhof. Sie kann zudem unter Telefon 031 321 60 40 bestellt werden. Im Internet unter www.faeger.ch sind ebenfalls alle Veranstaltungen publiziert – eine Online-Anmeldung ist möglich.

In diesem Jahr erscheint nur noch eine Printausgabe des «Fäger» statt wie bisher je eine im Frühling und Sommer. Neue Angebote und Zusatzkurse werden laufend unter www.faeger.ch aufgeschaltet.

Direktion für Bildung, Soziales und Sport

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile