Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Content navigation

28. Juli 2017 | Gemeinderat, Direktionen

Die Feierlichkeiten am Schweizer Nationalfeiertag in Bern

Das breite Programm zum 1. August in der Bundesstadt kann voraussichtlich wie geplant stattfinden. Es beginnt mit dem Stadtbrunch auf dem Münsterplatz und endet mit dem Feuerwerk auf dem Gurten. Sollte sich die Wetterlage verschlechtern, wird das Feuerwerk auf den 2. August 2017 verschoben.

Der Stadtbrunch auf dem Münsterplatz, verschiedene Gebäude, die ihre Türen öffnen, das Kinderprogramm auf der Münsterplattform, Zytgloggeturm- und Münsterführungen, Konzerte an verschiedenen Standorten, die offizielle Feier auf dem Münsterplatz, das Festprogramm und das Feuerwerk auf dem Gurten oder das Lichtermeer auf dem Bundesplatz: In der Bundesstadt ist am 1. August einiges los. Das Detailprogramm mit allen Veranstaltungen ist unter www.bern.ch/bundesfeier aufgeschaltet.

Nachfolgend ein Überblick über einige der wichtigsten Angebote und Veranstaltungen. Programmänderungen bleiben vorbehalten.

Stadtbrunch auf dem Münsterplatz

Von 9 bis 12 Uhr können Besucherinnen und die Besucher einen reichhaltigen Brunch auf dem Münsterplatz geniessen. Für die musikalische Unterhaltung sorgt die offizielle Probe der TV-Sendung «Paul Stucki’s Musig Stubete», deren Aufzeichnung am Nachmittag stattfindet. Aus Platzgründen ist eine Anmeldung für den Stadtbrunch erforderlich. Details und das Anmeldeformular sind unter www.bern.ch/bundesfeier zu finden.

Offene Türen in der ganzen Stadt und Postautorundfahrt

Zwischen 9 und 16 Uhr öffnen wichtige Institutionen in der Stadt ihre Türen: Das Bundeshaus, das Berner GenerationenHaus, der Erlacherhof können ebenso wie die Heiliggeistkirche und die Kirche St. Peter & Paul besichtigt werden. Verschiedene Führungen finden im Münster und im Zytglogge statt. Ein Oldtimerpostauto fährt von 9 bis 16 Uhr im Halbstundentakt kostenlos durch Bern.

Kinderprogramm auf der Münsterplattform

Kinder können von 11 bis 19 Uhr auf der Münsterplattform Lampions basteln, sich schminken lassen oder mit Spielautos fahren. Alle Kinder sind eingeladen, ihre Lichter am Lampionumzug vorzuführen. Dieser startet um 21.15 Uhr auf dem Münsterplatz und führt durch die untere Altstadt.

Führungen und Programm auf dem Bundesplatz

In diesem Jahr ist die PostAuto AG auf dem Bundesplatz und dem Waisenhausplatz zu Gast und zeigt die Vergangenheit und die mögliche Zukunft des öffentlichen Verkehrs. Von 11.30 bis 14 Uhr stellen Schauspielende von StattLand auf dem Bundesplatz und im Bundeshaus «Berner Berühmtheiten» dar. Am Abend verwandelt Procap, die grösste Schweizer Selbsthilfeorganisation von und für Menschen mit Behinderung, den Bundesplatz in ein Lichtermeer. Die Lichter können vorab oder am 1. August gekauft und ab 14 Uhr auf dem Bundesplatz aufgestellt werden.

Konzerte und offizielle Feier auf dem Münsterplatz

Den musikalischen Auftakt übernehmen die «Stadtmusik Illnau-Effretikon» und der Appenzeller «Striichmusig Neff» im Bundeshaus. Anschliessend geht es am Mittag im Münster mit einem Naturjodlerkonzert weiter. Ab 14 Uhr sorgen verschiedene Künstlerinnen und Künstler bei der «Paul Stucki’s Musig Stubete» für volkstümliche Unterhaltung. Das musikalische Schlussbouquet bietet Amagong, die im Rahmen des BeJazzSommers auf dem Rathausplatz spielen. Um 19 Uhr beginnt die offizielle Feier auf dem Münsterplatz mit der Ansprache des Stadtratspräsidenten Christoph Zimmerli.

Wasserspass im Marzili und das Programm auf dem Gurten

Der Rivella Summerslide hält in diesem Jahr im Marzili und lädt mit seiner grossen freistehenden Wasserrutsche zum Sprung ins kühle Nass ein. Von 9 bis 00.30 Uhr ist auf dem Gurten ein abwechslungsreiches Programm zu erleben. Um 22.15 Uhr startet der Höhepunkt der 1.-August-Feierlichkeiten: das Feuerwerk. Das erste Feuerwerksbild sponsert das Hotel Bellevue Palace und trägt den Namen «Belle Vue». Danach erscheint das Bild «unentBärlich» der Burgergemeinde gefolgt vom «Sternenzauber» der Bern Hotels. Das «Gurtenfinale» der Migros rundet das Feuerwerk ab. Radio Energy Bern sendet gleichzeitig die passende musikalische Begleitung, die am Radio sowie auf dem Gurtenareal zu hören ist.

Rede Stadtratspräsident Christoph Zimmerli

Rede Stadtratspräsident Christoph Zimmerli
Titel
Datei PDF document1. August Rede 2017 von Stadtratspräsident Christoph Zimmerli (PDF, 479 KB)

Stadtkanzlei

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile