Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

29. Mai 2015 | Gemeinderat, Direktionen

Ausstellung

Der Berner Zeichner Jared Muralt präsentiert seine Arbeit

Vom 4. Juni bis 11. Juli 2015 präsentiert Jared Muralt auf Einladung der Stadtgalerie in der öffentlichen Zone im Erdgeschoss des PROGR sein Schaffen. Der Berner Künstler hat im Rahmen der zum zweiten Mal von den Städten Bern, Zürich, Luzern, St. Gallen und Winterthur vergebenen Comic-Stipendien das Förderstipendium gewonnen.

Jared Muralt konnte im März anlässlich des Festivals Fumetto in Luzern das Förderstipendium von 15'000 Franken der Comic-Stipendien entgegennehmen. In einer Ausstellung im Korridor des PROGR zeigt die Stadtgalerie Bern einen Einblick in das Schaffen des Berner Künstlers. Die Eröffnung der Ausstellung findet am 4. Juni um 18 Uhr in Anwesenheit des Künstlers statt.

Jared Muralt hat sich das Zeichnen grösstenteils selber beigebracht. Seinen Stil sowie seine Präzision entwickelte er, indem er unzählige Comics, aber auch Bücher zu Anatomie oder der Kunstgeschichte eingehend studierte. Seine detailreichen Zeichnungen transportieren einen an reale oder erfundene Orte oder zu Ereignissen innerhalb der Weltgeschichte. Der Alltag ist für Jared Muralt eine wichtige Inspirationsquelle. Sein Skizzenbuch stets zur Hand, hält er Strassenszenen, Studien von Menschen und Tierwelt oder wissenschaftlichen Erfindungen fest. Die Skizzenbücher sind eine Art Labor für Zeichnungsexperimente und gleichzeitig ein Tagebuch, das seine Ideen und Fantasien in Karikaturen und Skizzen bündelt. Daraus entwickelt er seine Werke und Bücher: In präzisen Tuschestrichen entstehen ohne Vorzeichnung utopische, apokalyptische, teilweise aber auch märchenhafte Welten und Szenerien.

Präsidialdirektion

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile