Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

20. Januar 2016 | Gemeinderat, Direktionen

Felsenau: Uferweg vorübergehend gesperrt

Ab Montag, 25. Januar 2016, ist der Uferweg zwischen der Felsenaubrücke und dem Aufgang Hosenlupf wegen Baumfällarbeiten für ungefähr zwei Wochen gesperrt. Aus Sicherheitsgründen müssen gut drei Dutzend Bäume gefällt werden, die vom Eschentriebsterben befallen sind. Das Eschentriebsterben ist eine Pilzkrankheit, die einheimische Eschen befällt. Aufgrund dieser Pilzkrankheit können Äste oder ganze Teile der Baumkrone abbrechen. Mit der Fällung der betroffenen Bäume wird der Ausbreitung der Pilzkrankheit vorgebeugt, zugleich wird verhindert, dass Passantinnen und Passanten durch herabfallende Äste zu Schaden kommen.

Die Fällarbeiten werden im Auftrag des städtischen Tiefbauamts durch Fachleute von Stadtgrün Bern durchgeführt. Zusätzlich ist ein Helikopter für den Baumtransport im Einsatz. Bei gutem Wetter dauern die Arbeiten voraussichtlich bis 7. Februar 2016.

Ungünstige Wetterbedingungen können jedoch zu kleineren Verzögerungen führen. Eine Fussweg-Umleitung ist signalisiert.

Direktion für Tiefbau, Verkehr und Stadtgrün

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile