Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

19. März 2014 | Gemeinderat, Direktionen

Frühling im BärenPark: Stadt erinnert an die Nutzungsregeln

Auch die Berner Bären geniessen das milde Frühlingswetter: Seit einigen Tagen sind Finn, Björk und Ursina wieder aktiv und lassen sich die Frühlingssonne auf den Pelz scheinen. Dies sehr zur Freude der Besucherinnen und Besucher, die zurzeit zahlreich in den Park strömen. Die Stadtbehörden und die Mitarbeitenden des BärenParks möchten in diesem Zusammenhang an die BärenPark-Ordnung erinnern. Sie sind dankbar, wenn sich alle Gäste an die Ordnung halten und die Bären weder necken noch füttern, denn nur dann verhalten sich diese wie wilde Bären in der Bundesstadt. Weil es immer wieder zu heiklen Situationen kommt, werden zudem Eltern gebeten, ihre Kinder nicht auf die Brüstung der Nydeggbrücke zu setzen. Ein Absturz wäre lebensgefährlich.

Titel Bearbeitet Grösse
Datei PDF documentBärenPark Verordnung Stadt Bern 19.03.2014 14.2 KB

Direktion für Sicherheit, Umwelt und Energie

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile