Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

2. November 2016 | Gemeinderat, Direktionen

Gut gegen Fernweh: Auf Zeit im Ausland leben

Am Mittwoch, 9. November 2016, findet unter dem Titel «Nichts wie weg» ein Informationsanlass zu Auslandaufenthalten statt. Jugendliche und junge Erwachsene ab 15 Jahren können sich zu Au-pair- Aufenthalten, Austauschprogrammen, zu Freiwilligeneinsätzen oder einem Kulturaustausch informieren.

Jung, neugierig und voller Energie. Viele Jugendliche wünschen sich irgendwann: «Nichts wie weg!». Was alles möglich ist und wie es gelingt, erfahren Jugendliche und junge Erwachsene an einem von der Stadt Bern organisierten Informationsanlass.

Interessierte ab 15 Jahren erhalten Informationen darüber, wie es ist, für ein paar Wochen, Monate oder länger in einem anderen Land zu leben und in die entsprechende Kultur und Sprache einzutauchen. Die Aus-tauschorganisationen von «Intermundo» informieren über verschiedene Programme und geben Einblick in die verschiedenen Formen von Austauschmöglichkeiten: Au-pair, Camps, Freiwilligeneinsatz, Gastfamilien-Aufenthalt, Sprachkurs, Lernenden- oder Schulaustausch. Danach beantworten Organisationsvertreterinnen und -vertreter sowie
Austausch-Erfahrene an Infoständen individuelle Fragen. Organisiert wird der Anlassvom «Checkpoint», dem Kinder-, Jugend- und Familienservice der Stadt Bern, und «Intermundo», dem schweizerischen Dachverband zur Förderung von Jugendaustausch.

Die Veranstaltung findet am Mittwoch, 9. November, um 18 Uhr im Berner GenerationenHaus, Bahnhofplatz 2, 3011 Bern, statt. Anmeldungen werden unter der Telefonnummer 031 321 60 42 oder per Mail an entgegengenommen.

Direktion für Bildung, Soziales und Sport

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile