Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

4. April 2016 | Gemeinderat, Direktionen

Hauptstadtkultur: Ausschreibung für das Jahr 2017

Die Kommission Hauptstadtkultur lanciert die zweite Projektausschreibung. Bis im September 2016 können künstlerische Projekte für die Unterstützung durch den Kredit Hauptstadtkultur eingegeben werden. Für die Ausschreibung 2017 stehen insgesamt rund 600‘000 Franken zur Verfügung.

Aus dem Kredit Hauptstadtkultur werden künstlerische Projekte gefördert, die für die Stadt Bern besonders bedeutend sind, regionale und nationale Ausstrahlung haben sowie die Teilhabe der Bevölkerung am kulturellen Leben anregen und stärken. Für dieses neue Förderinstrument stehen jedes Jahr rund 600‘000 Franken zur Verfügung; über die Hälfte stammt aus dem Bundesbeitrag an die Stadt Bern.

Nachdem die für das neue Förderinstrument gebildete Kommission Anfang März 2016 über die sechs unterstützten Projekte im Rahmen der Ausschreibung 2016 informiert hat, will sie für die Projekteingabe 2017 deutlich mehr Zeit einräumen. Projekte können bis zum 23. September eingegeben werden, die Entscheidung über die Projektbeiträge wird Mitte November fallen. Damit bleibt mehr Zeit für die Realisierung der berücksichtigten Projekte.

Kulturelle Teilhabe als Schwerpunkt

Wie bei der Ausschreibung 2016 sollen die Projekte in Kooperationen von verschiedenen Akteuren – Institutionen und Kunstschaffenden – realisiert werden und grosses Gewicht auf die kulturelle Teilhabe, das heisst den aktiven oder passiven Einbezug der Bevölkerung legen. Erwartet wird die Eingabe neuer künstlerischer Projekte, die explizit im Hinblick auf die Unterstützung durch den Kredit Hauptstadtkultur konzipiert wurden oder die ohne diese Unterstützung nicht zustande kämen. 

Die Angaben zur Ausschreibung sind unter www.bern.ch/projektbeitraege zu finden. 

Präsidialdirektion

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile