Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

29. September 2016 | Gemeinderat, Direktionen

Kompetenzzentrum Arbeit: Inés Roethlisberger neue Leiterin

Das Kompetenzzentrum Arbeit des Berner Sozialamts erhält eine neue Leiterin: Inés Roethlisberger übernimmt per 1. Januar 2017 diese Funktion. Sie tritt die Nachfolge von Rolf Birchler an, welcher die Stadtverwaltung verlässt.

Das Kompetenzzentrum Arbeit (KA) sorgt mit seinen 120 Mitarbeitenden für die berufliche und soziale Integration von ausbildungs- und arbeitslosen Personen. Nebst der Stellenvermittlung für Personen aus der Sozialhilfe bietet das Kompetenzzentrum auch Qualifizierungsprogramme und Beschäftigungsmöglichkeiten in eigenen Betrieben an, beispielsweise in den Velostationen im Bahnhof Bern oder im Atelier Glasdesign in der Felsenau.

Der bisherige Leiter des Kompetenzzentrums Arbeit, Rolf Birchler, verlässt die Stadtverwaltung per Ende Oktober. Neue Leiterin wird auf den 1. Januar 2017 Inés Roethlisberger (50). Die neue Leiterin des KA ist ausgebildete Sekundarlehrerin und verfügt über breite Erfahrung in den Bereichen Personalentwicklung, HR-Management und Arbeitsintegration. Inés Roethlisberger leitet zur Zeit den Bereich Mensch und Arbeit der Stiftung Diaconis. Schwerpunkte ihrer heutigen Tätigkeit sind die Beratung und Qualifizierung von arbeitslosen Personen und deren Wiedereingliederung in den ersten Arbeitsmarkt. Zuvor war Inés Roethlisberger in verschiedenen Führungsfunktionen im Bildungsbereich, in der öffentlichen Verwaltung (Bund und Kanton) und in der Konzern-Personalentwicklung bei der SBB tätig.  

Downloads

Downloads
Titel
Datei JPEG imageBild Inés Roethlisberger (JPG, 6.49 MB)

Direktion für Bildung, Soziales und Sport

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile