Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

28. Januar 2016 | Gemeinderat, Direktionen

Kredit für neue Sammelstelle im Westside

Der Gemeinderat hat einem Kredit für den Neubau einer Unterflur-Wertstoffsammelstelle beim Einkaufszentrum Westside zugestimmt. Die Sammelstelle wird gemeinsam mit der Genossenschaft Migros Aare auf deren Grundstück errichtet. Dabei übernimmt die Migros die Kosten für die Planung und die Umsetzung, die Stadt Bern diejenigen für die Beschaffung und den Einbau der Sammelcontainer.

Mit dem Neubau der Unterflur-Wertstoffsammlung beim Westside können zwei Bedürfnisse befriedigt werden. Einerseits dient die neue Sammelstelle den Kundinnen und Kunden des Einkaufszentrums Westside, welche Glas, Büchsen und PET- Flaschen direkt vor dem Zentrum entsorgen können. Anderseits profitieren indirekt auch die Anwohnerinnen und Anwohner des Brünnen-Quartiers: Die in der Nähe des Westsides gelegene Quartierentsorgungsstelle an der Colombstrasse wird heute nachweislich von der Kundschaft des Westsides genutzt, was immer wieder zu Reklamationen führt. Dank der neuen Sammelstelle kann die Verkehrs- und Lärmsituation im Quartier verbessert werden.

Moderne Sammelstelle

Die Unterflursammelstelle mit ihren acht Behältern für Glas, Büchsen und PET-Getränkeflaschen entspricht dem heutigen Standard. Sie ist benutzerfreundlich und lärmarm. Weil sich die Container unter dem Boden befinden, wird der Lärm stark abgedämmt. Zusätzlich werden bei den Glascontainern die Böden, Wände und Einwurfklappen mit einer Gummimatte ausgestattet. Damit können die Vorgaben der eidgenössischen Lärmschutzverordnung problemlos eingehalten werden.

Kosten werden zwischen der Stadt und der Migros aufgeteilt

Da das Projekt gemeinsam mit der Genossenschaft Migros Aare realisiert wird, werden die Kosten zwischen den beiden Partnern aufgeteilt. Der vom Gemeinderat gesprochene Projektierungs- und Ausführungskredit von 85‘000 Franken deckt die Kosten für die Beschaffung und den Einbau der Sammelbehälter, der Füllstandmessung und der Informationssäule. Die Migros übernimmt die Kosten für die Planung und Realisierung inklusive Baubewilligungsverfahren sowie die anfallenden Nebenkosten für Tiefbauarbeiten und Umgebungsgestaltungsarbeiten. Die Unterflur-Sammelstelle wird im Verlauf des Jahres 2016 realisiert.

Informationsdienst Stadt Bern

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile