Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

21. Januar 2016 | Gemeinderat, Direktionen

Kulturaustausch – Aufenthalt in Linz

Die Stadt Bern schickt eine Künstlerin, einen Künstler für die Monate September und Oktober 2016 nach Linz. Interessierte können sich bis zum 7. April 2016 bewerben.

Das Kulturaustausch-Projekt zwischen der Stadtgalerie in Bern und dem Atelierhaus Salzamt in Linz besteht seit 2013. Jährlich laden die beiden Städte jeweils eine Künstlerin oder einen Künstler aus der Partnerstadt für einen zweimonatigen Aufenthalt ein.

Die Stadt Linz trägt die Aufenthaltskosten von 2'000 Euro der Bernerin, des Berners in Linz und stellt für den Aufenthalt vom 1. September bis zum 31. Oktober 2016 kostenlos ein grosses Atelier und eine Wohneinheit im Atelierhaus Salzamt zur Verfügung. Das Atelierhaus existiert seit 2009 und ist in einem ehemaligen Salzspeicher an der Donau gelegen. Es befinden sich fünf internationale Ateliers und vier Ateliers für Linzer Kunstschaffende im Haus. Linz ist durch die Ars Electronica und die Ausrichtung der Kunstuniversität speziell im Bereich Neue Medien interessant.

Bewerben können sich Kunstschaffende aus Bern oder mit ausreichendem Bezug zur Stadt Bern. Die Bewerbungen (Umfang: zwei bis sechs Seiten A4) müssen in neunfacher Ausführung bis zum 7. April 2016 bei der Abteilung Kulturelles, Postfach 551, 3000 Bern 8, vorliegen (Vermerk: «Atelier Linz»). Die Eingaben werden durch die städtische Kunstkommission geprüft.

Die Bewerbung informiert, wozu der Aufenthalt in Linz der Person dienen soll: Was sie sich davon erhofft, welche Projekte sie realisieren oder vorbereiten will. Die Unterlagen enthalten einen Lebenslauf, die Zusicherung, dass die Restfinanzierung des Aufenthalts übernommen und das Stipendium in der angegebenen Zeit angetreten werden kann. 

Präsidialdirektion

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile