Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

3. Oktober 2016 | Gemeinderat, Direktionen

Kunsteisbahnen: Gestaffelter Start in die Saison 2016/17

Die Kunsteisbahnen in der Stadt Bern starten aufgrund der guten Erfahrungen der beiden Vorjahre wiederum gestaffelt in die Saison 2016/17. Als Glanzlichter für Nachschwärmerinnen und Nachtschwärmer stehen einige Abendevents auf dem Programm.

Am Freitag, 4. November 2016, findet auf der Kunsteisbahn Weyerli zum ersten Mal eine Eisdisco statt. Mit diesem speziellen Anlass wird die Kunsteislaufsaison 2016/2017 eröffnet. Einen Tag später, am 5. November, beginnt dann der reguläre Publikumsbetrieb auf der Ka-We-De und im Weyermannshaus. Saisonende ist auf beiden Anlagen der 12. März 2017.

Das für Eislauf und Eishockey kombiniert nutzbare Ausseneisfeld neben der PostFinance-Arena öffnet seine Tore bereits am 15. Oktober. Das Eisfeld wird während der ganzen Saison zwischen den verschiedenen Nutzergruppen aufgeteilt. Auf der PostFinance-Arena geht die Saison am 19. März 2017 zu Ende.

Leck im Kühlsystem verzögert den Saisonstart

Aufgrund eines Lecks im Kühlsystem der Kunsteisbahn Weyermannshaus muss die Saisoneröffnung für die Eishockeyfelder kurzfristig neu organisiert werden. Die Reparaturarbeiten im Weyermannshaus laufen auf Hochtouren und der Hockeybetrieb kann voraussichtlich am 15. Oktober 2016 aufgenommen werden. Die Eishockeyfelder auf der Kunsteisbahn Ka-We-De stehen den Vereinen ab dem 8. Oktober 2016 zur Verfügung. Aufgrund der Verschiebung von Eishockeytrainings und Eiskursen vom Weyermannshaus auf die Ka-We-De können beide Hockeyfelder von der Öffentlichkeit für den freien Eislauf erst ab Samstag, 15. Oktober 2016 genutzt werden.

Ausserhalb der von den Vereinen reservierten Trainings- und Spielzeiten stehen die Hockeyfelder der Öffentlichkeit zur Verfügung. Die Felder sind sehr stark ausgelastet, weswegen es sich sehr empfiehlt, den detaillierten Belegungsplan auf der Internetseite www.bern.ch/sportamt zu konsultieren und sich darüber zu informieren, wann freier Eislauf möglich ist.

Gestaffelte Inbetriebnahme

Die gestaffelte Inbetriebnahme der Hockey- und der Publikumsfelder auf den Kunsteisbahnen Ka-We-De und dem Weyermannshaus hat sich aus ökologischen und finanziellen Gründen bewährt. In den oft warmen Oktoberwochen ist das Publikumsinteresse am Eislaufen noch gering, hingegen wäre das Aufeisen der grossen Publikumseisfelder mit hohem Energieverbrauch verbunden.

Events auf und neben dem Eis

Nebst der Auftakt-Eisdisco vom 4. November (Verschiebedatum 11. November) im Weyerli mit dem DJ Duo Wermuth Brothers, ist ein «Adventsschlöflä» in der Ka-We-De am 25. November (Verschiebedatum 2. Dezember) geplant. Voraussichtlich im Februar 2017 wird ein dritter Abendanlass in der Ka-We-De durchgeführt. (Details dazu werden zu einem späteren Zeitpunkt auf der Website des Sportamts kommuniziert.) 

Eislaufmöglichkeiten auf einen Blick in der Saison 2016/17

  • Publikumsfelder: Ka-We-De und Weyermannshaus
    Samstag, 05.11.2016 – Sonntag, 12.03.2017
  • Kombiniert nutzbares Aussenfeld: PostFinance-Arena
    Samstag, 15.10.2016 – Sonntag, 19.03.2017
  • Eishockeyfelder: Ka-We-De und Weyermannshaus
    Samstag, 15.10.2016 – Sonntag, 12.03.2017
  • Vereinsbetrieb Ka-We-De ab Samstag, 08.10.2016

Die Eishockeyfelder sind vor allem für Trainings und Matches durch Vereine reserviert. Zu ausgewählten Zeiten auch fürs Publikum, unbedingt Belegungspläne konsultieren.

Die detaillierten Belegungspläne, Öffnungszeiten, Preise etc. sind unter www.bern.ch/sportamt oder über die App «Bern bewegt!» abrufbar.

Direktion für Bildung, Soziales und Sport

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile