Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

7. Mai 2015 | Gemeinderat, Direktionen

Kurznachricht des Gemeinderats

Kredite für Strassensanierungen
Um die Nutzungsdauer von Strassen zu verlängern, sind laufende Unterhaltsarbeiten nötig. Für kleinere Arbeiten sind in der laufenden Rechnung des Tiefbauamts Mittel eingestellt. Grössere Unterhaltsprojekte ab 100‘000 Franken werden hingegen über die Investitionsrechnung finanziert und bedürfen jeweils eines Kreditbeschlusses des zuständigen Organs. Im Jahr 2015 sind drei solche grösseren Projekte geplant: Fellerstrasse (Strecke Kreuzung Riedbachstrasse bis Kreuzung Waldmannstrasse), Stöckackerstrasse (Abzweigung Keltenstrasse bis Murtenstrasse) und Reichenbachstrasse (Strecke Hausnummer 6 bis Kreuzung Kastellweg). Auf der Fellerstrasse wird gleichzeitig Tempo 30 eingeführt, um die dort gelegentlich stattfindenden illegalen Autorennen zu unterbinden. Für diese drei Sanierungsprojekte hat der Gemeinderat Einzelkredite von 290‘000 bzw. zweimal 220‘000 Franken gesprochen. Die Sanierungen werden im Sommer 2015 ausgeführt und bedürfen trockener Witterung; im Falle der Fellerstrasse ist zudem eine Bewilligung für die Einführung von Tempo 30 Voraussetzung. Die Anwohnerschaft wird zu gegebener Zeit mittels Flyer über die Bauarbeiten informiert.

Informationsdienst Stadt Bern

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile