Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

27. Februar 2014 | Gemeinderat, Direktionen

Kurznachrichten aus dem Gemeinderat

Gleissanierung Seftigenstrasse: Stadtkredit bauliche Massnahmen
Bernmobil betreibt auf der Seftigenstrasse zwischen der Wendeschlaufe Weissenbühl (Tramlinie 3) und der Kreuzung zur Monbijoustrasse eine Dienstgleisverbindung. Diese wird von Bernmobil als Zufahrt zum Depot Eigerplatz, als Umleitungsmöglichkeit bei Bauarbeiten sowie bei anderen Störfällen und öffentlichen Ereignissen regelmässig genutzt. Die Gleisanlagen sind in einem schlechten Zustand und müssen auf Kosten von Bernmobil ersetzt werden.

Im Rahmen des Projekts bietet sich die Gelegenheit, gleichzeitig Verbesserungen an der Strasse vorzunehmen und die städtischen Kanalisationsleitungen und Lichtsignalanlagen zu sanieren; verbessert wird insbesondere auch die Situation für den Fuss- und Veloverkehr. Weil die Seftigenstrasse seit dem 1. Juli 2013 als Kantonsstrasse eingestuft ist, werden die Hauptkosten der Strassensanierung vom Kanton getragen. Die Gesamtkosten von rund 7,11 Millionen Franken gehen zulasten von Bernmobil (2,93 Mio.), des Kantons (2,85 Mio.), der Stadt (0,8 Mio.) und von Energie Wasser Bern (0,53 Mio.). Die Stadt muss die Kosten für die Sanierung der Kanalisation und die Anpassungen an den Lichtsignalanlagen sowie den Allgemeinkostenanteil tragen. Dazu beantragt der Gemeinderat dem Stadtrat einen Ausführungskredit von 800'000 Franken.

Die Bauarbeiten sind zwischen April und Oktober 2014 geplant. Die Intensivbauphase mit dem Gleisersatz ist auf die Herbstferien 2014 angesetzt. In dieser Phase wird die Seftigenstrasse gesperrt sein. In der übrigen Zeit ist sie normal oder mit Behinderungen befahrbar.

Kredit für Lichtsignalanlage beim Parkhaus Inselspital
Die Lichtsignalanlage bei der Zufahrt zum Parkhaus Inselspital an der Murtenstrasse ist seit 1995 in Betrieb und hat damit das kritische Alter erreicht. Sie muss deshalb erneuert werden. Ersetzt wird insbesondere das veraltete Steuergerät, was eine optimierte Verkehrssteuerung und eine flexible Anpassung an künftige Entwicklungen – wie beispielsweise die geplante Überbauung Murtenstrasse – ermöglichen wird. Zusätzlich sollen die Ampeln auf moderne und energiesparende Niederspannungs-LED-Signalgeber umgerüstet sowie die Sicherheit für Sehbehinderte erhöht werden. Für die Erneuerung der Anlage hat der Gemeinderat zuhanden des Stadtrats eine Kreditvorlage über 330'000 Franken verabschiedet. Die Anlage sollen im Herbst 2014 ersetzt werden.

Titel Bearbeitet Grösse
Titel Bearbeitet Grösse
Datei PDF documentVortrag Seftigenstrasse 26.02.2014 94.5 KB
Datei PDF documentVortrag Seftigenstrasse Planbeilage 26.02.2014 840.8 KB
Titel Bearbeitet Grösse
Datei PDF documentVortrag Lichtsignalanlage Murtenstrasse 26.02.2014 87.5 KB

Informationsdienst Stadt Bern

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile