Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

28. August 2013 | Gemeinderat, Direktionen

Kurznachrichten des Gemeinderats

Darlehen zugunsten des Spili Bümpliz

Der Gemeinderat unterstützt den Bau des Spili Bümpliz im Bienzgut. Er bewilligt ein zinsloses Darlehen von 150'000 Franken aus dem Fonds für Kinder und Jugendliche an die Eigentümerin des Areals Bienzgut, die Stiftung B. Geplant ist ein einstöckiger Anbau an den bestehenden Kleintierstall. Dieser Anbau soll als Kinderatelier dienen. Hier sind Werkstatt, Animations- und Aussenräume wie auch ein Büroarbeitsplatz vorgesehen. Im direkten Umfeld sind zudem ein Platz mit Mergelbelag und eine Reihe von Lagerräumlichkeiten für Werkzeug und Animationsmaterial geplant. Das Kinderatelier ist heute an der Mädergutstrasse 62 untergebracht. Es muss seinen Standort aber in absehbarer Zeit verlassen

Kosten von „Tanz dich frei“ erfordern Nachkredit

Wegen der Kosten, die durch die unbewilligte Grossveranstaltung „Tanz dich frei“ in diesem Mai angefallen sind, genehmigte der Gemeinderat einen Nachkredit zum Globalbudget des Polizeiinspektorats in der Höhe von 382‘888 Franken. Die Mehrkosten entstanden insbesondere durch die Baustellensicherungsmassnahmen im Bollwerk und in der Marktgasse, zudem für Signalisation und Strassenreinigung. Die Kosten für den Einsatz der Sanitätspolizei und der Berufsfeuerwehr werden im Rahmen des bestehenden Budgets kompensiert.

Neuwahl in den Rat für Seniorinnen und Senioren

Der Gemeinderat hat Rudolf Hausherr, Fürsprecher, in den Rat für Seniorinnen und Senioren gewählt. Hausherr vertritt die Grünliberalen (glp) der Stadt Bern, deren Sitz seit der Gesamterneuerungswahl durch den Gemeinderat im Februar 2013 nicht besetzt war. Der Rat für Seniorinnen und Senioren vertritt die Anliegen und Bedürfnisse der älteren Bevölkerung in der Stadt Bern. Zu bedeutenden Vorhaben in Bereichen wie Verkehr, Sicherheit, Wohnen, Kultur oder Gesundheit kann er dem Gemeinderat Stellungnahmen oder Empfehlungen abgeben

Informationsdienst der Stadt Bern

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile