Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

9. März 2017 | Gemeinderat, Direktionen

«Le Neuveville nouveau 2017» am 14. März – Frischer Wein aus altem Brunnen

Zum zweiten Mal hat die Bevölkerung die Gelegenheit, den jüngsten Weinjahrgang des Rebguts der Stadt Bern gratis aus dem Mosesbrunnen zu degustieren. «Le Neuveville nouveau 2017» findet kommenden Dienstag, 14. März 2017 um 17 Uhr auf dem Berner Münsterplatz statt. Der Kanton Bern als diesjähriger Gast präsentiert zwei Berner Staatsweine des Jahres 2016. Gemeinderat Michael Aebersold und Regierungsrat Christoph Ammann werden die Gäste begrüssen.

«Le Neuveville nouveau 2017» - zum zweiten Mal nach 1848 wird am 14. März 2017 um 17 Uhr wieder richtiger Wein aus einem Brunnen der Berner Altstadt fliessen. Das Rebgut der Stadt Bern, die Direktion für Finanzen, Personal und Informatik sowie der Kanton Bern, die Kesslergass Gesellschaft und die Einstein Kaffee AG laden die Bevölkerung ein, gratis den jüngsten Chasselas-Jahrgang des Rebguts der Stadt Bern direkt aus dem Mosesbrunnen auf dem Münsterplatz zu degustieren. Zudem präsentiert der Kanton Bern als diesjähriger Gast zwei Staatsweine des Jahres 2016 zur Verkostung.

Neben der Begrüssung durch Alexander Hadorn, Präsident der Kesslergass-Gesellschaft Bern, werden Gemeinderat Michael Aebersold und Regierungsrat Christoph Ammann ein Grusswort an die Anwesenden richten. 

Dokumente

Dokumente
Titel Bearbeitet
Datei PDF documentFlyer Le Neuveville Nouveau 2017 (PDF, 1,8 MB) 09.03.2017

Rebgut der Stadt Bern, Direktion für Finanzen, Personal und Informatik, Kanton Bern, Kesslergass Gesellschaft, Einstein Kaffee AG

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile