Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

11. August 2014 | Gemeinderat, Direktionen

Marktgasse

Originalfigur des Schützenbrunnens wird wieder aufgestellt

Die anlässlich der Sanierung der Marktgasse beschädigte Schützenfigur wird nach der Reparatur durch den Steinbildhauer als Original wieder auf den Brunnenstock versetzt. Danach wird die Figur vor Ort bis Ende August 2014 restauriert.

Während den Sanierungsarbeiten an der Marktgasse wurde die Figur des Schützenbrunnens beschädigt. Ursprünglich war vorgesehen, eine Kopie anzufertigen und das Original im Museum auszustellen. Nach eingehenden Abklärungen durch ein Team von Restauratoren und der Denkmalpflege ist man zur Überzeugung gelangt, dass die Originalfigur aus dem 16. Jahrhundert repariert und zurück auf den Brunnenstock gestellt werden soll. Auf die Anfertigung einer Kopie wird verzichtet, da gemäss Einschätzung der Fachleute für die Ausstellung im Museum die gleichen Reparatur- und Verstärkungsmassnahmen vorzunehmen sind wie für die Aufstellung auf einem Brunnenstock.

Die Reparaturarbeiten wurden im Atelier des beauftragten Steinbildhauers vorgenommen. Dabei wurden die Beine der Schützenfigur mit Chromstahlstäben fixiert und statisch verstärkt. Nach der Montage der Figur auf dem Brunnenstock wird der Schütze vom Restaurator überarbeitet. Dafür wird am 12. August 2014 das notwendige Gerüst aufgestellt. Vom 13. bis 15. August 2014 wird die Figur auf dem Brunnenstock montiert und fixiert. Ab 18. August 2014 wird der Restaurator Säule und Figur restaurieren. Dabei werden der Schutzlack neu angebracht und Fehlstellen überarbeitet. Die Arbeiten dauern bis etwa Ende August 2014. Die Reparatur wird voraussichtlich rund 25'000 Franken und die Restauration rund 10'000 Franken kosten.

Präsidialdirektion

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile