Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

21. Oktober 2013 | Gemeinderat, Direktionen

Definitives Verkehrskonzept für Stadtteil 5 verabschiedet

Quartierzentrum aufwerten und Wohnquartiere entlasten

Der Gemeinderat hat den Teilverkehrsplan für den motorisierten Individualverkehr im Gebiet Breitenrain-Lorraine in Kraft gesetzt. Dieser zeigt auf, wie der Strassenverkehr organisiert wird, wo der öffentliche Raum entlang der Hauptstrassen aufgewertet werden kann und wo die Wohnquartiere noch besser vor Durchgangsverkehr geschützt werden können.

Der Entwurf für den Teilverkehrsplan wurde 2011 in eine öffentliche Mitwirkung geschickt, welche von Anwohnenden, Verbänden und Parteien rege genutzt wurde. Die Ergebnisse sind nun in einem Mitwirkungsbericht zusammengefasst, der die Grundlage für den vom Gemeinderat nun verabschiedeten definitiven Teilverkehrsplan für den Stadtteil Breitenrain-Lorraine bildete. Damit liegen nun für alle Stadtteile genehmigte Teilverkehrspläne vor.

Attraktiveres Quartierzentrum und lebenswertes Wohnumfeld
Gezielte Lenkung und Kanalisierung des Durchgangsverkehrs, hohe Verkehrssicherheit und attraktiv gestaltete Strassenräume sind entscheidend für die positive Entwicklung des Stadtteils Breitenrain-Lorraine als interessanter Wohn-, Arbeits- und Freizeitort. Der Gemeinderat will den Bedürfnissen des Quartiers, insbesondere jenen der Quartiervertretung des Stadtteils 5 (DIALOG Nordquartier), durch mehrere Schwerpunkte gerecht werden:

Am Viktoriarain, im Abschnitt zwischen Optingen- und Wyttenbachstrasse wird zu Gunsten der Verkehrssicherheit so schnell wie möglich Tempo 30 eingeführt.

  • Mit der geplanten Sanierung der Gleisanlagen der Tramlinie 9 wird der Breitenrainplatz unter einem neuen Baumdach eine grosszügige Traminsel und verbreiterte seitliche Vorzonen erhalten – gemäss dem 2007 durchgeführten Projektwettbewerb. Die Zufahrt zur Breitenrainstrasse wird für den motorisierten Individualverkehr gesperrt, zu Gunsten eines dem Fuss- und Veloverkehr vorbehaltenen Platzes mit Sitzbänken und Brunnen. Bauliche Anpassungen sind auch in der Moser- und der Rodtmattstrasse vorgesehen. Wie das geplante Tempo-30-Regime in der Moserstrasse umgesetzt und ob Tempo 30 allenfalls auch in die Rodtmattstrasse hinein weitergeführt werden soll, ist Gegenstand der laufenden Abklärung. Tempo 30 ist später auch auf der Stauffacherstrasse im Abschnitt Breitenrainplatz bis Weingartstrasse vorgesehen.
  • Der Viktoriaplatz und die Viktoriastrasse erfahren durch die Sanierung der bestehenden Gleisanlagen und durch das Projekt Tram Region Bern grössere Veränderungen in der Verkehrsführung und der Gestaltung.
  • Im Rahmen einer Gesamterneuerung des Strassenraums Nordring-Standstrasse-Winkelriedstrasse sind gestalterische Verbesserungen und die abschnittsweise Prüfung von Tempo 30 geplant. Eine wichtige Grundlage bildet die ab 2014 geplante Zweckmässigkeitsbeurteilung zur Kapazitätssteigerung der Linie 20. Diese weist ein sehr hohes Passagieraufkommen aus.

Im Teilverkehrsplan sind weitere kleinere Massnahmen definiert, die ebenfalls zu einem attraktiven Wohnumfeld beitragen, so zum Beispiel:

  • Lorrainestrasse: Die erforderliche Sanierung des Strassenkörpers soll genutzt werden, um im zentralen Abschnitt der Lorrainestrasse mit vielfältigen Ladennutzungen eine Begegnungszone einzurichten.
  • Spitalackerstrasse / Beundenfeldstrasse / Gotthelfstrasse: Der geplante Umzug der Feuerwehr an den neuen Stützpunkt ermöglicht eine definitive Gestaltung dieses Kreuzungsbereichs zu Gunsten der Schulwegsicherheit.
  • Kasernenstrasse / Militärstrasse / Herzogstrasse: Zusätzliche Massnahmen gegen Durchgangsverkehr und zu Gunsten des Lärmschutzes der Wohnnutzung entlang dieser Quartierstrassen werden geprüft, da seit Dezember 2012 keine Buslinie mehr durch die Kasernenstrasse fährt.

Downloads

Downloads
Titel Bearbeitet
Datei PDF documentMitwirkungsbericht 21.10.2013
Datei PDF documentTeilverkehrsplan 21.10.2013

Informationsdienst der Stadt Bern

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile